Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

FDP-Politiker Rainer Brüderle kritisiert Äußerungen von Manuel Barroso

© dts Nachrichtenagentur

05.08.2011

Euro-Krise FDP-Politiker Rainer Brüderle kritisiert Äußerungen von Manuel Barroso

Berlin – Der Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Rainer Brüderle, hat die jüngsten Äußerungen von EU-Kommissionspräsident Manuel Barroso zur Schuldenkrise scharf kritisiert. „Um den Euro zu festigen, brauchen wir einen wirksamen und durchsetzungsstarken Stabilitäts- und Wachstumspakt und keinen leichtfertigen Brief aus Brüssel“, sagte Brüderle gegenüber bild.de.

Es sei unüberlegt und fahrlässig jetzt etwas in Frage zu stellen, worauf sich die Staats- und Regierungschefs erst vor Kurzem geeinigt haben. Vertrauensbildende Maßnahmen sähen anders aus.

„Wir müssen jetzt dafür sorgen, dass der ESM noch mehr an Profil gewinnt, um gezielt und umfassend wirken zu können. Nur so und mit einer sensiblen und klaren Diskussion gewinnen wir Vertrauen und Stabilität zurück. Hektisches Schwadronieren hilft kein Stück weiter“, so Brüderle.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-politiker-rainer-bruederle-kritisiert-aeusserungen-von-manuel-barroso-25348.html

Weitere Nachrichten

Bundeswehr-Soldat

© über dts Nachrichtenagentur

Drohnen-Streit Union wirft SPD „Verrat“ vor

CDU und CSU haben der SPD vorgeworfen, aus Wahlkampfgründen die Anschaffung von bewaffnungsfähigen Drohnen zu blockieren. Der verteidigungspolitische ...

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Gabriel CDU gefährdet Kohls Vermächtnis

Der ehemalige SPD-Vorsitzende, Außenminister Sigmar Gabriel, hat den verstorbenen ehemaligen Bundeskanzler als großen Europäer gewürdigt. In einem Beitrag ...

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Gegenwind CSU poltert weiter gegen „Ehe für alle“

Aus der CSU kommt weiter Gegenwind gegen das Vorhaben der SPD, zusammen mit Grünen, Linken und womöglich Teilen der Unionsfraktion noch in dieser Woche ...

Weitere Schlagzeilen