Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Frank Schäffler

© www.frank-schaeffler.de / studio kohlmeier

08.04.2010

FDP-Politiker Griechenland sollte aus Euro-Zone austreten

Die Pläne für einen Europäischen Währungsfonds lehnte Schäffler erneut ab.

Berlin – Der FDP-Finanzexperte Frank Schäffler hat angesichts der Finanzkrise Griechenlands den Austritt des Landes aus der Euro-Zone gefordert. Die beste Lösung für die Probleme Griechenlands wäre „ein freiwilliger Austritt Griechenlands aus dem Euro“, hieß es in einem Beitrag Schäfflers für das Internetportal steuer-wahnsinn.de.

Griechenland könne dann durch eine Abwertung der eigenen Währung die Wettbewerbsfähigkeit seiner Wirtschaft wiederherstellen und mit seinen Gläubigern ein Moratorium seiner Euro-Schulden erwirken. Die Pläne für einen Europäischen Währungsfonds lehnte Schäffler erneut ab.

Der FDP-Politiker hatte bereits vor einigen Wochen mit dem Vorschlag, Griechenland solle zur Schuldentilgung auch einige seiner Inseln verkaufen, für Aufregung gesorgt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© afp / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-politiker-griechenland-sollte-aus-euro-zone-austreten-9447.html

Weitere Nachrichten

Halt-Stopp-Schild der Polizei bei einer Verkehrskontrolle

© über dts Nachrichtenagentur

Innenministerkonferenz Druck auf Ausweitung der Schleierfahndung

Bayern will bei der am heutigen Montag beginnenden Innenministerkonferenz in Dresden den Druck auf eine bundesweite Einführung der Schleierfahndung ...

Wolfgang Tiefensee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Tiefensee will Investitionen in Ostdeutschland

Vor dem Auslaufen des Solidarpaktes 2019 hat Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) Investitionen in Ostdeutschland gefordert. 2019 sei ...

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl SPD-Linke gibt Option Rot-Rot-Grün nicht endgültig auf

Der Vorsitzende der Parlamentarischen Linken in der SPD-Bundestagsfraktion, Matthias Miersch, will trotz der deutlichen Abgrenzung des Linken-Parteitags ...

Weitere Schlagzeilen