Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

02.01.2012

Steuern FDP plant Steueroffensive für 2012

Berlin – Die FDP will auch im neuen Jahr mit dem Thema Steuern bei den Wählern punkten. Wie die „Bild-Zeitung“ berichtet, wollen die Liberalen unter anderem weitere Steuervereinfachungen für Bürger und Unternehmen durchsetzen.

Danach sollen beispielsweise Steuerbescheide künftig verständlicher gestaltet und die steuerliche Förderung von Pflegekosten vereinfacht werden, bestätigte der FDP-Obmann im Finanzausschuss, Daniel Volk, der Zeitung. „Es gibt unzählige Vorschriften und Einzelfallregelungen, die kein Bürger mehr nachvollziehen kann. Da müssen wir ran“, sagte Volk.

Zugleich wollen die Finanzpolitiker der FDP-Bundestagsfraktion den Gesetzentwurf zur Steuerentlastung verschärfen. Es müsse sichergestellt werden, dass der Einkommenssteuertarifverlauf auch nach 2014 dauerhaft so angepasst werde, so dass die kalte Progression abgemildert werde.

Bisher heißt es im Gesetzentwurf lediglich, dass eine regelmäßige Überprüfung des Tarifverlaufs stattfinden soll.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-plant-steueroffensive-fuer-2012-32711.html

Weitere Nachrichten

Helmut Scholz Linke 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Europapolitiker Scholz Nordirland braucht einen Sonderstatus in der EU

Der Europaabgeordnete Helmut Scholz hält vor dem Hintergrund des Brexit eine Sonderregelung auf der irischen Insel für notwendig. "Ich glaube, dass es ...

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

Wahl in Nordrhein-Westfalen CDU-Politiker Gröhe sieht „Wechselstimmung“

Der frühere CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe sieht "Wechselstimmung" in Nordrhein-Westfalen, wo am 14. Mai eine neue Landesregierung gewählt wird. "Es ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

"Zwei-Klassen-Medizin" Gesundheitsminister Gröhe weist Schulz-Äußerung zurück

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat die Ankündigung des SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz scharf kritisiert, wonach er gegen die ...

Weitere Schlagzeilen