Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Rainer Brüderle

© über dts Nachrichtenagentur

05.05.2013

FDP-Parteitag Brüderle wettert gegen Rot-Grün

Steinbrück sei zum „sozialistischen Zauberlehrling“ geworden.

Nürnberg – FDP-Spitzenkandidat Rainer Brüderle hat auf dem Parteitag der Liberalen in Nürnberg gegen SPD und Grüne gewettert und dem Kanzlerkandidaten der Sozialdemokraten, Peer Steinbrück, vorgeworfen, zusammen mit dem französischen Präsidenten François Hollande die Euro-Stabilitätskriterien aufweichen zu wollen. SPD und Grüne wollten die Bürger in Deutschland „im ökosozialistischen Gleichschritt marschieren lassen“, sagte Brüderle am Sonntag. Mit Blick auf SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück erklärte der Freidemokrat, dass der ehemalige Bundesfinanzminister zum „sozialistischen Zauberlehrling“ geworden sei.

Zugleich zeigte sich Brüderle mit der Bilanz der schwarz-gelben Regierungskoalition zufrieden: „Es waren vier gute Jahre für Deutschland und das Ganze.“ Die Liberalen hätten sich in dieser Zeit in vielen Punkten gegenüber den Koalitionspartnern von CDU und CSU durchsetzen können.

Am Samstag hatte sich die Mehrheit der Parteitags-Delegierten für die von FDP-Chef Philipp Rösler vorgestellte Variante von regionalen und branchenspezifischen Mindestlöhnen ausgesprochen. Rund 57 Prozent stimmten dafür, diese ins Wahlprogramm für die im Herbst anstehende Bundestagswahl aufzunehmen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-parteitag-bruederle-wettert-gegen-rot-gruen-62876.html

Weitere Nachrichten

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD Union kündigt Verteidigungs-Konsens auf

Im Streit um die Reform der Parlamentsrechte bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr wirft die SPD dem Koalitionspartner Union einen "tiefen Bruch der ...

Weitere Schlagzeilen