Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Christian Lindner

© über dts Nachrichtenagentur

17.05.2017

FDP Lindner wirbt in Mitgliederbrief um Vertrauen

„Mit der CDU in NRW teilen wir tatsächlich viele gemeinsame Ideen.“

Düsseldorf – FDP-Chef Christian Lindner hat vor Beginn der Sondierungen über eine schwarz-gelbe Landesregierung in Nordrhein-Westfalen bei seinen Parteimitgliedern um Vertrauen geworben.

„Mit der CDU in NRW teilen wir tatsächlich viele gemeinsame Ideen. Umso mehr werden beide Parteien darauf achten, ihre Profilpunkte zu setzen. Das ist fair, wenn es für beide potenziellen Partner in gleicher Weise gilt“, heißt es in einem am Donnerstag versendeten Mitgliederschreiben, welches der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Donnerstagsausgabe) vorab vorlag. Der Brief ist von Lindner, Fraktionsvize Joachim Stamp und Generalsekretär Johannes Vogel unterschrieben.

Wie groß die Bereitschaft zu einer „fairen Modernisierungspartnerschaft“ bei der CDU in NRW sei, werde man in den nun anstehenden Gesprächen mit Wahlgewinner Armin Laschet prüfen.

Lindner warb zugleich um Verständnis für seine zunächst abwehrende Haltung gegenüber eine schwarz-gelben Koalition: „Am Wahlabend wurde der Versuch unternommen, uns sofort und bedingungslos für eine Koalition mit der CDU zu vereinnahmen.“ Eine neue Landesregierung dürfe „nicht die verlängerte Werkbank der Großen Koalition im Bund“ werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-lindner-wirbt-in-mitgliederbrief-um-vertrauen-96935.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen