Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Mauer des Kreml in Moskau

© über dts Nachrichtenagentur

09.09.2017

FDP Lindner will Russland wieder in der G8-Staatengruppe aufnehmen

Es sei besser, mit Putin zu sprechen als nur über ihn.

Berlin – Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner plädiert dafür, Russland wieder in den Kreis der G8-Staaten aufzunehmen.

Im „Focus“ verlangte Lindner für mehr Dialogbereitschaft und Konsequenz in der Russlandpolitik: „Wenn Russland auf Militärmanöver verzichtet, die unsere osteuropäischen Partner bedrohen, wäre das ein Anlass, die G8-Staatengruppe wiederzubeleben, wenn auch anfangs nur als G7 + 1.“ Es sei besser, mit Putin zu sprechen als nur über ihn. „Wir sollten Putin die Möglichkeit eröffnen, die Sackgasse der Eskalation zu verlassen“, sagte Lindner.

Der FDP-Chef forderte zugleich gegenüber Russland mehr Konsequenzen. „Wenn Russland weiter provoziert, dann muss auch der Bau der Nordstream-Pipeline gestoppt werden.“

Obendrein revidierte Lindner die atomare Abrüstungspolitik der FDP aus dem Jahr 2009. Er sprach sich jetzt gegen den Abzug von US-Atomwaffen aus Deutschland aus. „Es wäre töricht, wenn wir unser Abschreckungspotenzial abräumen“, erklärte Lindner. Deutschland wäre dann schutzlos Erpressungen aus Moskau ausgeliefert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-lindner-will-russland-wieder-in-der-g8-staatengruppe-aufnehmen-101454.html

Weitere Nachrichten

Sahra Wagenknecht

© über dts Nachrichtenagentur

Wagenknecht Europäische Außengrenzen muss Europa selber kontrollieren

Sahra Wagenknecht, Spitzenkandidatin der Linkspartei, hat die Migrationspolitik der Bundesregierung deutlich kritisiert: "Die europäischen Außengrenzen ...

Mediennutzer betrachtet das Ergebnis der Google-Bildersuche zu Edward Snowden

© über dts Nachrichtenagentur

Snowden „Ich bin kein russischer Spion“

Der ehemalige Mitarbeiter der National Security Agency (NSA), Edward Snowden, hat die Koalitionsfraktionen im Deutschen Bundestag scharf angegriffen und ...

Recep Tayyip Erdogan

© über dts Nachrichtenagentur

Schulz Erdogan kann Flüchtlingspakt nicht kündigen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat dazu aufgerufen, dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan ohne Angst vor Konsequenzen die Grenzen aufzuzeigen. ...

Weitere Schlagzeilen