Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

14.02.2010

FDP-Landeschef Ahrendt widerspricht Andreas Pinkwart in Machtverteilungs-Frage

Berlin – Der parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion und FDP-Landeschef Mecklenburg-Vorpommerns, Christian Ahrendt, hat der Forderung seines nordrhein-westfälischen Amtskollegen Andreas Pinkwart nach mehr Machtverteilung widersprochen. Dem „Tagesspiegel am Sonntag“ sagte Ahrendt: „Wir sind in der Führung der Partei breit genug aufgestellt. Wenn die See rauer wird, dann sollte man geschlossen bleiben und nicht nervös werden.“ Der FDP-Politiker verteidigte auch den Parteivorsitzenden Westerwelle wegen seiner Äußerungen zu Hartz-IV-Empfängern. „Es ist absolut richtig, dass der FDP-Chef hier den Finger in die Wunde legt. Man muss über Hartz IV diskutieren.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-landeschef-ahrendt-widerspricht-andreas-pinkwart-in-machtverteilungs-frage-7065.html

Weitere Nachrichten

Kreuz auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

Großbritannien Briten stimmen über neues Parlament ab

In Großbritannien hat am Donnerstagmorgen die vorgezogene Unterhauswahl begonnen. Die britische Premierministerin Theresa May will sich mit den ...

Industrieanlage

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Produktion im produzierenden Gewerbe im April gestiegen

Die Produktion im Produzierenden Gewerbe ist im April 2017 preis-, saison- und arbeitstäglich bereinigt 0,8 Prozent höher gewesen als im Vormonat. Das ...

David McAllister 2013

© Ralf Roletschek CC BY 3.0

CDU McAllister erwartet knappes Ergebnis bei Wahlen in Großbritannien

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister (CDU), sorgt sich angesichts eines möglicherweise knappen Ergebnisses bei den ...

Weitere Schlagzeilen