Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wolfgang Kubicki

© über dts Nachrichtenagentur

02.06.2015

FDP Kubicki legt AfD Abwicklung nahe

„Das Chaos bei der AfD scheint Programm zu werden.“

Berlin – Der FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki hat der AfD nach der Absage ihres Parteitags die Abwicklung nahegelegt. „Das Chaos bei der AfD scheint Programm zu werden“, sagte Kubicki der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwoch). „Es wäre sicher sinnvoll, wenn die verbliebenen Mitglieder dieses Vereins seine Auflösung beschließen würden.“

Der AfD-Bundesvorstand hatte den für Mitte Juni in Kassel geplanten Parteitag abgesagt, nachdem Unregelmäßigkeiten bei den Delegiertenwahlen in einigen Landesverbänden festgestellt worden waren. Damit erhält der in die Defensive geratene AfD-Sprecher Bernd Lucke eine Atempause im Machtkampf mit seiner Sprecher-Kollegin Frauke Petry.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-kubicki-legt-afd-abwicklung-nahe-84407.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Wahltaktik Schulz wirft CDU „Anschlag auf die Demokratie“ vor

SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die CDU für ihre Wahltaktik massiv angegriffen. Er bezeichnete das Vorgehen der CDU auf dem ...

SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus

© über dts Nachrichtenagentur

Ökonom SPD-Steuerkonzept entlastet auch Facharbeiter und Gutverdiener

Mit dem auf dem Parteitag beschlossenen Steuerkonzept will die SPD vor allem Bezieher kleiner und mittlerer Einkommen entlasten. Nach Berechnungen des auf ...

Thomas Oppermann

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Oppermann sieht SPD bestens aufgestellt für den Wahlkampf

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann sieht die SPD für den kommenden Wahlkampf bestens aufgestellt. "Wir haben einen hervorragenden Kandidaten. ...

Weitere Schlagzeilen