Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

FDP-Jubel für Brüderle nicht überinterpretieren

© dapd

23.04.2012

Döring FDP-Jubel für Brüderle nicht überinterpretieren

Vergleichsweise bescheidener Applaus für den Parteivorsitzenden Philipp Rösler.

München – FDP-Generalsekretär Patrick Döring hat davor gewarnt, in die Begeisterung für Fraktionschef Rainer Brüderle auf dem Parteitag und den vergleichsweise bescheidenen Applaus für den Parteivorsitzenden Philipp Rösler zu viel hineinzuinterpretieren. Rösler habe die Aufgabe, die „lange Linie“ aufzuzeigen, sagte Döring am Montag im Bayerischen Rundfunk. Es sei klar, dass die eher grundsätzlich angelegte Rede des Parteichefs auch eine unterschiedliche Resonanz hervorrufe.

Brüderle hingegen sei jemand, der „an die liberale Seele appelliert“ und habe deutlich gemacht, dass die FDP stolz sein könne auf ihre Verdienste im Bund. Weil die öffentliche Wahrnehmung diesen Stolz nicht vermittle, tue es gut, dies dokumentiert zu bekommen.

Döring war auf dem Karlsruher Parteitag am Wochenende mit nur 72 Prozent zum Generalsekretär gewählt worden. Es könne in schwieriger Zeit nicht überraschen, dass der Generalsekretär auch zum Blitzableiter werde. Das Ergebnis belaste ihn nicht, machte Döring klar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-jubel-fuer-bruederle-nicht-ueberinterpretieren-51924.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen