Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Rainer Brüderle

© Mathias Schindler / gemeinfrei

03.02.2013

Lindner FDP hält an Brüderle fest

„Rainer Brüderle ist das ordnungspolitische Gewissen der FDP.“

Berlin – Der FDP-Parteivorsitzende in Nordrhein-Westfalen, Christian Lindner, begrüßt die Sexismus-Debatte, kritisiert aber gleichzeitig den Anlass. Im ARD-„Bericht aus Berlin“ betonte er, dass die FDP weiterhin an Rainer Brüderle als Spitzenkandidat für die Bundestagswahl festhalten solle.

„Rainer Brüderle ist das ordnungspolitische Gewissen der FDP. Das ist jetzt gerade, wo wir über eine marktwirtschaftliche Wende in der Energiepolitik sprechen, unverzichtbar für Deutschland, dass wir dort Druck machen. Und ich bin froh, dass wir da Rainer Brüderle und Philipp Rösler als zwei Ordnungspolitiker an der Spitze haben.“

Davon getrennt zu sehen sei die aktuelle Diskussion um Sexismus: „Es ist doch völlig klar, dass eine so differenzierte Gesellschaft nur auf Respekt, auf Anstand, auf Toleranz und Rücksichtnahme aufgebaut sein kann. Und da erleben wir durch diese Debatte jetzt, dass viele Frauen sich belästigt fühlen, dass es auch Verhaltensunsicherheit bei Männern gibt. Deshalb ist es richtig, dass die Debatte geführt wird. Aber das hat mit dem ursprünglichen Anlass inzwischen sehr wenig zu tun.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-haelt-an-bruederle-fest-59630.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Klaus von Dohnanyi wirft Schulz „Entgleisung“ vor

Der frühere Hamburger Bürgermeister Klaus von Dohnanyi hat SPD-Chef Martin Schulz für dessen Vorwürfe gegen Kanzlerin Angela Merkel kritisiert. "Wenn ...

Spielendes Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Programmentwurf CDU will Familienpolitik in den Vordergrund stellen

Die CDU will im Falle eines Wahlsieges einen Rechtsanspruch auf Nachmittagsbetreuung für Grundschulkinder einführen und Familien beim ersten Erwerb einer ...

Christian Lindner

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet und Lindner unterzeichnen Koalitionsvertrag

Die Parteivorsitzenden von CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet und Christian Lindner, haben am Montag ihren Koalitionsvertrag unterzeichnet. ...

Weitere Schlagzeilen