Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Alexander Graf Lambsdorff

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

27.10.2016

FDP Graf Lambsdorff fordert in Ceta-Debatte Stärkung der EU

Brüssel muss allein für Handel zuständig sein.

Osnabrück – Als Lehre aus der Ceta-Debatte hat der Vizepräsident des EU-Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), eine Stärkung der EU gefordert. Brüssel müsse allein für die Handelspolitik zuständig sein – ohne Einmischung der Regionen, sagte Lambsdorff in einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstag): „In der Handelspolitik ist das Europaparlament zuständig, da müssen wir auch wieder hinkommen.“

Der FDP-Politiker warnte: „Das Erfolgsmodell Handelspolitik darf nicht zum Spielball von regionalen und parteipolitischen Interessen werden, so wie es jetzt bei den Sozialisten in der Wallonie geschehen ist.“ Die Re-Nationalisierung des Handels führe in die Sackgasse. „Wenn jeder über alles abstimmen will, dann klappt am Ende gar nichts mehr, dann wird die EU handlungsunfähig“, so der Vizepräsident des EU-Parlaments.

Lambsdorff sagte: „Demokratie muss organisiert sein.“ Die EU-Handelspolitik sei seit Jahrzehnten gerade deshalb so erfolgreich, weil Europa in der Welt geschlossen auftrete und sein ganzes Gewicht zur Geltung bringen könne.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-graf-lambsdorff-fordert-in-ceta-debatte-staerkung-der-eu-95477.html

Weitere Nachrichten

Wahlurne Umfrage

© Rama / CC BY-SA 2.0 FR

Türkei-Referendum 2,5 Millionen Stimmzettel laut Oppositionspolitiker manipuliert

Der Vorsitzende der türkischen Oppositionspartei CHP in Baden-Württemberg, Kazim Kaya, zweifelt an der korrekten Auszählung des türkischen Referendums. ...

Ankara Türkei

© Charismaniac / CC BY-SA 3.0

Leiter der OSZE-Wahlbeobachtermission Änderung des Auszählungsmodus‘ besorgniserregend

Michael Link, Leiter der OSZE-Wahlbeobachtermission in der Türkei, hat die Änderung des Auszählungsverfahrens in der Türkei als "äußerst besorgniserregend" ...

Donald Trump 2016

© whitehouse.gov / gemeinfrei

Dominanzanspruch der Trump-Regierung Enwicklungsexperte fordert Fairness statt „America first“

Vor Politblockaden und zunehmenden Konflikten warnt angesichts der Orientierung des US-Präsidenten Donald Trump auf "America first" der Entwicklungsexperte ...

Weitere Schlagzeilen