Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

31.03.2010

FDP-Fraktionsvize will Mehrwertsteuer-Senkung auf Benzin prüfen

Berlin – In der Diskussion um steigende Spritpreise an den Tankstellen hat die FDP eine Senkung des Mehrwertsteuer-Satzes auf Benzin ins Gespräch gebracht. „Die hohen Spritpreise sind für Autofahrer unerträglich. In der Kommission zur Mehrwertsteuer-Reform muss die Besteuerung von Benzin zum Thema gemacht werden.

Es ist dabei zu prüfen, ob Benzin genauso besteuert werden kann wie Brot und Butter“, sagte der stellvertretende FDP-Fraktionschef Patrick Döring der „Bild-Zeitung“. Auf viele Lebensmittel müssen nur sieben Prozent Mehrwertsteuer gezahlt werden, für Öl, Strom und Gas gilt dagegen ein Satz von 19 Prozent. In der Opposition hatte auch FDP-Chef Guido Westerwelle eine Absenkung des Mehrwertsteuersatzes für Energie auf sieben Prozent gefordert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-fraktionsvize-will-mehrwertsteuer-senkung-auf-benzin-pruefen-9057.html

Weitere Nachrichten

Landesgrenze Bayern

© Kontrollstellekundl / CC BY-SA 3.0

Schengen-Raum DIHK kritisiert Verlängerung der Grenzkontrollen

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben, hat die Empfehlung der EU-Kommission zu einer weiteren ...

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Weitere Schlagzeilen