Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

28.09.2009

FDP drängt nach Wahl auf Durchsetzung von Steuersenkungen

Berlin – Die FDP drängt darauf, in den Koalitionsverhandlungen mit der Union eine Steuerreform zu vereinbaren. „Wir machen nach der Wahl das, was wir vorher versprochen haben“, sagte der stellvertretende FDP-Vorsitzende und Wirtschaftsexperte Rainer Brüderle dem Magazin „Spiegel“. Auch FDP-Finanzexperte Hermann Otto Solms sieht das Wahlergebnis als klaren Auftrag für die neue Regierung, die Steuern zu senken. „Das erwarten die Wähler jetzt von uns, da können wir nicht kneifen.“ Ambitionen auf das Amt des Finanzministers wiegelt Solms ab, aber er sagt auch: „Es reizt mich, weil alle sagen, die Steuerreform ginge nicht.“ Was die künftige Regierung in Angriff nehme, müsse in den Koalitionsverhandlungen besprochen werden. Dabei gibt sich der FDP-Schatzmeister selbstbewusst. „Wir verhandeln auf Augenhöhe.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-draengt-nach-wahl-auf-durchsetzung-von-steuersenkungen-1953.html

Weitere Nachrichten

Otto Schily

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Schily kritisiert programmatisches Profil der Grünen

Die gegenwärtige Schwäche der Grünen ist nach Einschätzung des einstigen Mitbegründers der Partei und späteren Bundesinnenministers Otto Schily (SPD) das ...

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Barthle Bundesverkehrsministerium lehnt Diesel-Fahrverbote ab

Das von der Deutschen Umwelthilfe (DUH) geforderte Fahrverbot für dieselbetriebene Fahrzeuge in deutschen Innenstädten lehnt das Bundesverkehrsministerium ...

Alexander Graf Lambsdorff

© über dts Nachrichtenagentur

Roaminggebühren Lambsdorff begrüßt Abschaffung in der EU

Der Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), hat die Abschaffung der Roaminggebühren in der Europäischen Union begrüßt. ...

Weitere Schlagzeilen