Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Christian Lindner

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

25.02.2015

FDP-Chef Bundestags-Abstinenz hat auch Vorteile

„Wir sind so unabhängig wie niemals zuvor in unserer Geschichte.“

Berlin – FDP-Chef Christian Lindner kann der aktuellen Situation seiner Partei auch etwas abgewinnen: „Apo hat auch Vorteile“, sagte er dem Magazin „Cicero“ (Märzausgabe).

„Wir sind so unabhängig wie niemals zuvor in unserer Geschichte.“ Es gebe keine taktischen Überlegungen mehr, die die Glaubwürdigkeit gefährden, „auch die Karrieristen bleiben weg“. Die FDP ist seit der Wahl im Herbst 2013 nicht mehr im Bundestag vertreten.

Obwohl er positive Effekte der Abstinenz vom Berliner Parlament sieht, möchte er sie dorthin zurückführen. „Die FDP muss in den Bundestag“, sagte er. Er habe von Anfang an gewusst, wie schwer es werden würde.

In Hamburg war die Partei am 15. Februar wieder in die Bürgerschaft eingezogen. „Hamburg hat uns eine neue Chance gegeben“, sagte Lindner.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-chef-bundestags-abstinenz-hat-auch-vorteile-79228.html

Weitere Nachrichten

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Weitere Schlagzeilen