Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Bastian Schweinsteiger FC Bayern München

© Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

24.02.2014

FC Bayern München Schweinsteiger nach Startelf-Comeback glücklich

„Es tat gut, wieder von Beginn an zu spielen.“

Hannover – Bastian Schweinsteiger vom FC Bayern München hat sich nach seinem Startelf-Comeback am Sonntag gegen Hannover 96 glücklich gezeigt. „Es tat gut, wieder von Beginn an zu spielen“, sagte Schweinsteiger nach Abpfiff der Partie, die der deutsche Rekordmeister mit 4:0 klar für sich entscheiden konnte, gegenüber dem Bezahlsender Sky.

Der 29-jährige Mittelfeldregisseur fühle sich gesundheitlich besser. „Heutiger Stand ist, dass mein Fuß sehr gut ist.“ Wenn man verletzt sei, lerne man seinen Körper besser kennen, so der deutsche Nationalspieler weiter. Ein Spiel wie gegen Hannover tue ihm „sehr gut“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fc-bayern-muenchen-schweinsteiger-nach-startelf-comeback-gluecklich-69479.html

Weitere Nachrichten

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Starbucks

© über dts Nachrichtenagentur

Ecclestone „Formel 1 wird geführt wie Filiale von Starbucks“

Der ehemalige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat harsche Kritik an den Geschäftsgebaren seiner Nachfolger vom US-Medienkonzern Liberty Media geübt. "Die ...

Pierre-Emerick Aubameyang BVB

© über dts Nachrichtenagentur

DFB-Pokal Borussia Dortmund gewinnt Finale gegen Frankfurt

Borussia Dortmund hat den DFB-Pokal der Saison 2016/17 nach einem 2:1 im Finale gegen Eintracht Frankfurt gewonnen. Ousmane Dembélé brachte die Dortmunder ...

Weitere Schlagzeilen