Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Rafinha

© Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

19.12.2013

FC Bayern München Rafinha verlängert Vertrag bis 2017

„Ich bin sehr stolz.“

Marrakesch – Der Außenverteidiger Rafinha hat seinen Vertrag beim FC Bayern München bis zum Jahr 2017 verlängert. Das teilte der deutsche Rekordmeister am Donnerstag mit.

„Es ist sehr wichtig für mich, meine Karriere und meine Familie, dass ich bei einem der besten Vereine der Welt weiterarbeiten darf. Ich bin sehr stolz“, sagte der 28-Jährige kurz nach der Vertragsverlängerung gegenüber „FCB.tv“.

Zugleich war der Brasilianer voller Vorfreude auf das am Samstag anstehende Finale in der Klub-WM. „Es ist ein Traum, dieses Finale zu spielen. Wir müssen unbedingt gut spielen und gewinnen“, so Rafinha.

Der Außenverteidiger war im Jahr 2011 aus Genua nach München gewechselt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fc-bayern-muenchen-rafinha-verlaengert-vertrag-bis-2017-68051.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Weitere Schlagzeilen