Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

04.03.2015

FC Bayern München Lahm will nach Karriereende kein Trainer werden

„Das will ich mir ersparen.“

München – Der Kapitän des FC Bayern München, Philipp Lahm, kann sich derzeit nicht vorstellen, nach seinem Karriereende als Trainer zu arbeiten.

„Dass ich nicht abgeneigt bin, nach meiner Karriere hier beim FC Bayern zu bleiben, ist ja ganz klar. Was ich mir im Moment aber überhaupt nicht vorstellen kann, ist ein Trainerjob, weiter tagtäglich auf dem Platz zu stehen, noch viel mehr Arbeit zu investieren als jetzt als Spieler“, sagte Lahm im Gespräch mit „goal.com„.

„Wenn ich mir unseren Trainer anschaue, der Perfektionist ist, der Tag und Nacht an Fußball, an die Mannschaft und an den nächsten Gegner denkt. Das will ich mir ersparen“, so der 31-Jährige weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fc-bayern-muenchen-lahm-will-nach-karriereende-kein-trainer-werden-79700.html

Weitere Nachrichten

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Anschlag Spuren führen ins Ausland

Im Fall des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund gehen die Ermittler Spuren ins Ausland nach. Das berichtet der "Spiegel". Der ...

Weitere Schlagzeilen