Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

FC Arsenal scheitert gegen AFC Sunderland

© dapd

18.02.2012

FA Cup FC Arsenal scheitert gegen AFC Sunderland

Chelsea muss nachsitzen.

London – Der FC Arsenal ist ohne den verletzten deutschen Abwehrspieler Per Mertesacker im FA-Cup gescheitert. Drei Tage nach dem bitteren 0:4 im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League beim AC Mailand kassierten die Nordlondoner am Samstag im Pokal ebenfalls in der Runde der letzten 16 gegen den Premier-League-Konkurrenten AFC Sunderland eine 0:2 (0:1)-Niederlage. Mit einem blauen Auge davongekommen ist der FC Chelsea: Die Blues erhalten nach dem 1:1 (0:1) gegen den Zweitligisten Birmingham City im Nachholspiel eine zweite Chance.

Kieran Richardson hatte Sunderland in der 40. Minute in Führung gebracht. Das Eigentor des 18 Jahre alten Top-Talents Alex Oxlade-Chamberlain (77.) besiegelte das Pokal-Aus für Arsenal.+

Chelsea muss nach dem Remis an der Stamford Bridge Anfang März im St. Andrew’s Ground in Birmingham erneut antreten. Nach der Gästeführung durch David Murphy (20.) sorgte Daniel Sturridge mit einem Kopfball in der 62. Minute zumindest noch für den Ausgleich. Den hatte zuvor bereits Mata per Foulelfmeter verpasst (22.). Auch Didier Drogba, der zur Pause für Fernando Torres kam, brachte nicht mehr den Sieg.

Der umstrittene Chelsea-Coach Andre Villas-Boas konnte auch im vierten Spiel in Folge nicht gewinnen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fc-arsenal-scheitert-gegen-afc-sunderland-40807.html

Weitere Nachrichten

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Starbucks

© über dts Nachrichtenagentur

Ecclestone „Formel 1 wird geführt wie Filiale von Starbucks“

Der ehemalige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat harsche Kritik an den Geschäftsgebaren seiner Nachfolger vom US-Medienkonzern Liberty Media geübt. "Die ...

Sebastian Vettel Ferrari 2015

© Alberto-g-rovi / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Räikkönen holt sich Pole in Monaco

Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen hat sich im Qualifying zum Großen Preis von Monaco für das Rennen am Sonntag die Pole-Position gesichert. Zweiter wurde sein ...

Weitere Schlagzeilen