Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

FBI-Dienstmarke

© FBI, dts Nachrichtenagentur

23.08.2012

Raubkopierte Android-Apps FBI schließt drei Webseiten

„Applanet“, „Appbucket“ und „Snappzmarket“ geschlossen.

Washington – Die US-Bundespolizei FBI hat in Zusammenarbeit mit der Cyberkriminalitäts-Abteilung des Justizministeriums und mehreren Bundesanwälten drei Webseiten geschlossen, auf denen raubkopierte mobile Anwendungen für Android-Geräte angeboten wurden. Die Schließung der Seiten „Applanet“, „Appbucket“ und „Snappzmarket“ war nach Angaben des US-Justizministeriums die erste von illegalen Marktplätzen für mobile Anwendungen überhaupt.

Nutzer der Raubkopierer-Seiten werden beim Aufrufen der Homepages auf die Beschlagnahme selbiger hingewiesen, ein Banner macht zudem darauf aufmerksam, dass der Download illegaler Anwendungen ein Verbrechen sei.

„Die Urheberrechte gelten für Smartphone- und Tablet-Apps genauso wie für jede andere Software, Musik oder Texte“, betonte die Bundesanwältin Sally Quillian Yates.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fbi-schliesst-drei-webseiten-56114.html

Weitere Nachrichten

Model Girl Frau

© alphaspirit / 123RF Stockfoto

Studie Vorurteile gegenüber Online-Dating verschwinden

Unromantisch und nur etwas für Jüngere? Viele gängige Vorurteile über das Online-Dating sind offenbar unsinnig und längst widerlegt. Lediglich jeder fünfte ...

Google

© Robert Scoble / flickr.com, Lizenz: CC-BY

Dennis Snower Google und Facebook sollen mehr Steuern zahlen

Während Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) Facebook und andere soziale Netzwerke stärker für die Inhalte ihrer Seiten zur Verantwortung ziehen will, ...

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Gesetzentwurf W-Lan-Betreiber werden von allen Haftungsrisiken befreit

Die Bundesregierung will mit einem neuen W-Lan-Gesetz die Haftungsrisiken für Betreiber offener Funknetze weiter senken. Besitzer von Cafés oder Hotels ...

Weitere Schlagzeilen