Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Flixbus Fernbuslinie Hamburg

© FlixBus, Fotograf: Johannes Jakob

10.03.2016

Bericht Fast jeder vierte Fahrer von Fernbussen sitzt zu lange am Steuer

„Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten sind kein Kavaliersdelikt.“

Düsseldorf – Im hart umkämpften Markt der Fernbuslinien fallen Fahrer immer wieder durch Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten auf. Bei Kontrollen im Jahr 2014 und im ersten Halbjahr 2015 wurden bei nahezu jedem vierten Fahrer Verstöße gegen geltende Auflagen zu Arbeits- und Pausenzeiten festgestellt. Das geht aus einem im Januar verfassten Sonderbericht des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) hervor, auf den die Bundesregierung in ihrer Antwort eine kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion verweist. Die Antwort des Bundesverkehrsministeriums liegt der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe) vor.

Dem Bericht zufolge stellte das BAG im Jahr 2014 insgesamt 60 Verstöße von Fahrern deutscher Busse gegen Vorschriften zu Lenk- und Ruhezeiten sowie Fahrtunterbrechungen fest. Insgesamt wurden in dem Jahr 254 deutsche Fahrzeuge kontrolliert. Innerhalb der ersten sechs Monate des Jahres 2015 zählten die BAG-Beamten bei 217 kontrollierten deutschen Bussen bereits 53 Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten. Fast jeder vierte Fahrer fiel also bei Kontrollen auf, Tendenz leicht steigend.

Matthias Gastel, Verkehrsexperte der Grünen-Fraktion im Bundestag, sagte der Redaktion: „Der Preisdruck im Fernbusgeschäft wird immer wieder auf dem Rücken der Busfahrer ausgetragen.“ Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) schaue dabei nur zu. „Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten sind kein Kavaliersdelikt“, sagte Gastel. Die Zahl der Kontrollen müsse ausgeweitet und Verstöße konsequenter geahndet werden, so der Grünen-Politiker.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fast-jeder-vierte-fahrer-von-fernbussen-sitzt-zu-lange-am-steuer-93219.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen