Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Flixbus Fernbuslinie Hamburg

© FlixBus, Fotograf: Johannes Jakob

10.03.2016

Bericht Fast jeder vierte Fahrer von Fernbussen sitzt zu lange am Steuer

„Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten sind kein Kavaliersdelikt.“

Düsseldorf – Im hart umkämpften Markt der Fernbuslinien fallen Fahrer immer wieder durch Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten auf. Bei Kontrollen im Jahr 2014 und im ersten Halbjahr 2015 wurden bei nahezu jedem vierten Fahrer Verstöße gegen geltende Auflagen zu Arbeits- und Pausenzeiten festgestellt. Das geht aus einem im Januar verfassten Sonderbericht des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) hervor, auf den die Bundesregierung in ihrer Antwort eine kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion verweist. Die Antwort des Bundesverkehrsministeriums liegt der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe) vor.

Dem Bericht zufolge stellte das BAG im Jahr 2014 insgesamt 60 Verstöße von Fahrern deutscher Busse gegen Vorschriften zu Lenk- und Ruhezeiten sowie Fahrtunterbrechungen fest. Insgesamt wurden in dem Jahr 254 deutsche Fahrzeuge kontrolliert. Innerhalb der ersten sechs Monate des Jahres 2015 zählten die BAG-Beamten bei 217 kontrollierten deutschen Bussen bereits 53 Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten. Fast jeder vierte Fahrer fiel also bei Kontrollen auf, Tendenz leicht steigend.

Matthias Gastel, Verkehrsexperte der Grünen-Fraktion im Bundestag, sagte der Redaktion: „Der Preisdruck im Fernbusgeschäft wird immer wieder auf dem Rücken der Busfahrer ausgetragen.“ Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) schaue dabei nur zu. „Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten sind kein Kavaliersdelikt“, sagte Gastel. Die Zahl der Kontrollen müsse ausgeweitet und Verstöße konsequenter geahndet werden, so der Grünen-Politiker.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fast-jeder-vierte-fahrer-von-fernbussen-sitzt-zu-lange-am-steuer-93219.html

Weitere Nachrichten

EZB

© über dts Nachrichtenagentur

Inflation IWF fürchtet zu schnelle Zinserhöhungen in Europa

Trotz zuletzt deutlich gestiegener Inflationsraten warnt der Internationale Währungsfonds (IWF) vor einer baldigen Zinswende in Europa. IWF-Finanzmarktchef ...

Halle-Hauptbahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

Überhöhte Trassengelder Sachsen-Anhalt will Millionen von der Bahn zurück

Sachsen-Anhalt fordert von der Deutschen Bahn (DB) die Rückzahlung von vielen Millionen Euro. Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, will ...

Büro-Hochhaus

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Drastischer Stimmungsumschwung in deutschen Unternehmen

Deutsche Unternehmen sind derzeit offenbar so optimistisch wie selten zuvor. Mehr als zwei Drittel (69 Prozent) gehen davon aus, dass sich der ...

Weitere Schlagzeilen