Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Biertrinkender Mann

© über dts Nachrichtenagentur

02.02.2013

Umfrage Fast ein Viertel trinkt regelmäßig Alkohol

Besonders trinkfreudig sind Menschen mit Abitur.

Berlin – Knapp ein Viertel der Bundesbürger (24 Prozent) nimmt nach eigenen Angaben regelmäßig Getränke mit Alkohol zu sich, 76 Prozent tun dies nicht. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von „Bild am Sonntag“, für die das Emnid-Institut 500 Personen ab 14 Jahren interviewt hat.

Während der regelmäßige Alkoholkonsum mit 23 Prozent in West- und 25 Prozent in Ostdeutschland nahezu gleich hoch ist, unterscheidet er sich zwischen Männern und Frauen. So geben 27 Prozent der befragten Männer an, dass sie regelmäßig Getränke mit Alkohol zu sich nehmen, hingegen tun dies nur 20 Prozent der Frauen.

Besonders trinkfreudig sind Menschen mit Abitur – oder besonders ehrlich. 37 Prozent der befragten Personen mit Hochschulreife geben an, regelmäßig alkoholische Getränke zu konsumieren, von den Befragten mit Volks- beziehungsweise Hauptschulabschluss ohne Lehre machen nur 17 Prozent diese Angabe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fast-ein-viertel-trinkt-regelmaessig-alkohol-59564.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen