Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Familienministerium plant Informationszentrum gegen Rechts

© dapd

24.01.2012

Terrorismus Familienministerium plant Informationszentrum gegen Rechts

“Wir haben inzwischen viel Wissen und Kompetenz erworben”.

Berlin – Als Reaktion auf die Mordserie der Zwickauer Terrorzelle plant das Familienministerium ein bundesweites “Informations- und Kompetenzzentrum” gegen Rechtsextremismus. “Wir haben inzwischen viel Wissen und Kompetenz im Kampf gegen Rechtsextremismus erworben. Das wollen wir für andere nutzbar machen, indem wir es bündeln”, sagte Familienministerin Kristina Schröder (CDU) am Dienstag in Berlin zum Auftakt des “Spitzentreffens gegen Rechtsextremismus”.

Bei der Präventionsarbeit gegen Rechtsextremismus geht es laut Schröder vor allem darum, wichtige Personen im Umfeld von Jugendlichen, die in den Rechtsextremismus abzugleiten drohen, zu stärken. Zusammen mit Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) hatte Schröder Vertreter von Verbänden und Religionsgemeinschaften zu einem runden Tisch gegen Rechts eingeladen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/familienministerium-plant-informationszentrum-gegen-rechts-35881.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen