Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Familienministerium plant Informationszentrum gegen Rechts

© dapd

24.01.2012

Terrorismus Familienministerium plant Informationszentrum gegen Rechts

“Wir haben inzwischen viel Wissen und Kompetenz erworben”.

Berlin – Als Reaktion auf die Mordserie der Zwickauer Terrorzelle plant das Familienministerium ein bundesweites “Informations- und Kompetenzzentrum” gegen Rechtsextremismus. “Wir haben inzwischen viel Wissen und Kompetenz im Kampf gegen Rechtsextremismus erworben. Das wollen wir für andere nutzbar machen, indem wir es bündeln”, sagte Familienministerin Kristina Schröder (CDU) am Dienstag in Berlin zum Auftakt des “Spitzentreffens gegen Rechtsextremismus”.

Bei der Präventionsarbeit gegen Rechtsextremismus geht es laut Schröder vor allem darum, wichtige Personen im Umfeld von Jugendlichen, die in den Rechtsextremismus abzugleiten drohen, zu stärken. Zusammen mit Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) hatte Schröder Vertreter von Verbänden und Religionsgemeinschaften zu einem runden Tisch gegen Rechts eingeladen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/familienministerium-plant-informationszentrum-gegen-rechts-35881.html

Weitere Nachrichten

Palace of Westminster Britisches Parlament England

© Diliff / CC BY-SA 2.5

Brexit Christdemokraten fordern kompletten EU- Ausstieg

In den Brexit-Verhandlungen macht die größte Fraktion im Europäischen Parlament ihre Zustimmung vom Ende der EU-Vorteile für Großbritannien abhängig. In ...

Wolfgang Kubicki mit Ehefrau Annette Marberth 2016

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Kubicki FDP mit zweistelligen Ergebnissen in Schleswig-Holstein und NRW

FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki rechnet bei den bevorstehenden Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen jeweils mit einem ...

Christian Schmidt CSU 2014

© StagiaireMGIMO / CC BY-SA 4.0

Tierwohllabel SPD kritisiert Pläne von CSU-Minister Schmidt

Der Koalitionspartner SPD ist unzufrieden mit den Tierwohllabel-Plänen von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU). Im Gespräch mit der ...

Weitere Schlagzeilen