Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

08.08.2010

Familienministerin entwirft Szenarien zur Zukunft des Zivildienstes

Berlin – Wegen der Debatte um die Zukunft der Wehrpflicht werden im Bundesfamilienministerium mehrere Szenarien für den Zivildienst vorbereitet. Das berichtet das Nachrichtenmagazin „Focus“. Kommt es zu einem freiwilligen Wehrdienst, setzt Ministerin Kristina Schröder (CDU) auf eine nationale Freiwilligeninitiative. „Es wird dann eine Regelung geben analog dem, was auch für die Soldaten gilt“, sagte ein Insider dem „Focus“. Es gehe um ein „aufgewertetes Angebot“ im Vergleich zum freiwilligen sozialen Jahr.

Der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Ulrich Schneider, warnte davor, dass bei einem Aus für den Zivildienst Nachwuchsmangel in sozialen Berufen drohe. „Wir benutzen den Zivildienst auch, um junge Männer für Berufe zu gewinnen und Mitarbeiter zu rekrutieren. Wenn das so nicht mehr läuft, bekommen wir Riesenprobleme“, sagte Schneider. Er setzt für diesen Fall nicht nur aufs freiwillige soziale Jahr, sondern auch auf Kurzzeitpraktika.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/familienministerin-entwirft-szenarien-zur-zukunft-des-zivildienstes-12782.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Frauke Petry AfD 2015

AfD-Bundesparteitag in Essen © Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

IW-Studie Einkommen spielt bei AfD-Anhängern keine Rolle

Wähler mit geringen Einkommen in Deutschland entscheiden sich deutlich seltener für eine rechtspopulistische Partei als Geringverdiener in anderen ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen