Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Familie will als Nebenkläger an Prozess teilnehmen

© dapd

05.05.2012

Mordfall Lena Familie will als Nebenkläger an Prozess teilnehmen

Ermittlungen könnten laut Staatsanwaltschaft in drei bis vier Monaten abgeschlossen sein.

Osnabrück – Die Eltern der in Emden ermordeten elfjährigen Lena wollen als Nebenkläger an einem Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder ihrer Tochter teilnehmen. Der Anwalt der Familie, Bernhard Weiner, sagte der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstagausgabe): „Die Eltern wollen an dem Verfahren aktiv teilnehmen.“ Der Jurist forderte Staatsanwaltschaft und Polizei auf, die Rolle der Psychiatrie im emsländischen Aschendorf zu hinterfragen, wo der mutmaßliche Täter therapiert worden war.

Weiner vertritt nach eigener Aussage mittlerweile nicht nur Lenas Familie, sondern auch eine Joggerin, die genau vier Monate vor dem Mord an dem Mädchen von dem heute 18-Jährigen in Emden attackiert worden sein soll.

Ermittlungen in alle Richtungen gefordert

Nach Auskunft der zuständigen Staatsanwaltschaft Aurich könnten die Ermittlungen in drei bis vier Monaten abgeschlossen sein. Der tatverdächtige 18-Jährige, der den Mord an Lena gestanden hat, habe sich allerdings weiterhin nicht zu den Hintergründen des Verbrechens geäußert, erklärte der Leitende Oberstaatsanwalt Bernard Südbeck.

Vater, Mutter und Bruder der Elfjährigen, die am 24. März in einem Emder Parkhaus sexuell missbraucht und danach ermordet worden war, befinden sich laut Weiner in spezieller stationärer Behandlung. „Ihnen geht es nicht gut, sie sind aber sehr froh, dass sie in anderer Umgebung sind.“

Mit Blick auf die Ermittlungen sagte Weiner: „Ich sehe nach wie vor Aufklärungsbedarf in alle Richtungen.“ Es sei nicht damit getan, den Polizisten die Schuld zuzuschieben. Den Beamten wird unter anderem vorgeworfen, sie hätten nach der Selbstanzeige von Lenas späterem mutmaßlichem Mörder im November 2011 falsch reagiert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/familie-will-als-nebenklaeger-an-prozess-teilnehmen-53909.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen