Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Familie bittet um Geldspenden für Schule

© AP, dapd

15.02.2012

Whitney Houston Familie bittet um Geldspenden für Schule

Trauerfeier unter Ausschluss der Öffentlichkeit geplant.

Newark – Die Familie von Whitney Houston hat statt Blumen um Geldspenden für die frühere Schule der verstorbenen US-Sängerin gebeten. Trauernde sollten der staatlichen Whitney Houston Academy of Creative and Performing Arts in East Orange im US-Staat New Jersey Spenden zukommen lassen, erklärten die Angehörigen am Dienstag. Die 48-jährige Houston war am Samstag tot in einem Hotel in Beverly Hills gefunden worden. Sie wird am kommenden Samstag im engsten Familien- und Freundeskreis beigesetzt.

Die Trauerfeier findet in der baptistischen New-Hope-Kirche in Newark statt, in der Houston als Kind im Chor sang. Die Kirche fasst bis zu 1.500 Menschen. Die Traueransprache soll der Gospelsänger Marvin Winans halten, wie dessen Sohn sagte. Eine öffentliche Trauerfeier ist nach Angaben der Familie derzeit nicht geplant, zum Gottesdienst haben nur geladene Gäste Zutritt. “Sie haben sie rund 30 Jahre mit der Stadt, mit dem Staat, mit der Welt geteilt. Jetzt sind sie mit ihrem Abschied an der Reihe”, sagte die Leiterin des Bestattungsunternehmen, das mit der Beisetzung beauftragt ist.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/familie-bittet-um-geldspenden-fuer-schule-40097.html

Weitere Nachrichten

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Weitere Schlagzeilen