Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

24.04.2013

Fall Peggy Ermittler finden Knochenteile

Gerichtsmedizinische Untersuchung in Auftrag gegeben.

Lichtenberg – Im Fall der im Jahr 2001 verschwundenen Peggy K. gibt es womöglich eine neue Spur: Wie die Polizei Oberfranken am Mittwoch mitteilte, haben Ermittler bei umfassenden Grabungsarbeiten auf dem Grundstück eines verurteilten Sexualstraftäters in Lichtenberg einzelne Knochenteile gefunden.

Aus dem Fund dürften laut Polizei aber keine voreiligen Schlüsse gezogen werden, da in dem Bereich der Kirche und des historischen Friedhofs um das Kirchenareal auch früher bereits bei Straßenbauarbeiten Knochenteile aufgefunden wurden. Auch stehe noch nicht fest, ob es sich um menschliche oder tierische Knochen handelt. Die Staatsanwaltschaft Bayreuth hat deshalb eine genaue gerichtsmedizinische Untersuchung der Knochenfunde in Auftrag gegeben.

Für den Mord an Peggy K. war bereits im Jahr 2004 der geistig behinderte Ulvi K. verurteilt worden. Es bestehen allerdings große Zweifel an seiner Täterschaft. K. soll Peggy dem Urteil zufolge im Mai 2001 sexuell missbraucht und wenige Tage später ermordet haben. Ihre Leiche wurde aber nie gefunden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fall-peggy-k-ermittler-finden-knochenteile-62778.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen