Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

26.09.2011

Fall Mirco: Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft für Mord an Mirco

Krefeld – Die Staatsanwaltschaft hat für den mutmaßlichen Mörder des zehnjährigen Mirco lebenslange Haft gefordert. Zudem soll die besondere Schwere der Schuld festgestellt werden.

Von Seiten der Anklage gehe man davon aus, dass der 45-jährige Olaf H. die Tat von Anfang an geplant habe. Auch die Nebenklage schloss sich dieser Auffassung an. Der Verteidiger hingegen sehe keine besonderen Umstände für eine besondere Schwere der Schuld.

Ein psychiatrisches Gutachten hatte den Angeklagten am Freitag als voll schuldfähig eingestuft. Der Gutachter war davon überzeugt, dass Olaf H. hochintelligent und vermutlich ein sadistisch-perverser Täter sei. Das Urteil ist für Donnerstag geplant.

Der Zehnjährige war am 3. September 2010 auf dem Nachhauseweg entführt und ermordet worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fall-mirco-staatsanwaltschaft-fordert-lebenslange-haft-fuer-mord-an-mirco-28691.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Köln/Bonn

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Keine akute Terrorgefahr nach Notlandung in Köln/Bonn

Einen Tag nach der Notlandung einer Passagiermaschine am Flughafen Köln/Bonn geht die Polizei davon aus, dass eine reale Gefahrenlage nicht bestanden hat. ...

Polizeistreife im Einsatz

© über dts Nachrichtenagentur

Bad Reichenhall 67-Jähriger stirbt bei Badeunfall

Bei einem Badeunfall im Thumsee bei Bad Reichenhall ist am Samstag ein 67-jähriger Mann ums Leben gekommen. Ein Badegast habe den leblosen Körper im Wasser ...

Belgisches Parlament in Brüssel

© über dts Nachrichtenagentur

Tihange-2 Neue Risse in belgischem Atomreaktor entdeckt

Im belgischen Atomreaktor Tihange-2 nahe der deutschen Grenze sind weitere Risse aufgetreten. Bei Kontrollen am Hochdruckkessel seien durch ...

Weitere Schlagzeilen