Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

16.10.2009

Heliumballon Odyssee hält ganz USA stundenlang in Atem

Denver – Die Odyssee eines Heliumballons hat die USA in der vergangenen Nacht stundenlang in Atem gehalten. Ein Familie aus Fort Collins im Bundesstaat Colorado vermutete, dass sich ihr sechsjähriger Sohn in dem entflogenen Ballon befand. Nach Angaben seines Bruders soll der kleine Falcon Heene in das Fluggerät geklettert sein, das kurz danach in die Luft gestiegen war. Daraufhin wurde eine große Suchaktion anberaumt und die Nationalgarde alarmiert. Viele Fernsehsender berichteten live über das Ereignis.

Als der Ballon schließlich auf einem Feld herunterkam, war der Sechsjährige jedoch nicht an Bord. Wie sich später herausstellte, war das Kind die gesamte Zeit im Elternhaus gewesen. „Ich war auf dem Dachboden und ich hatte Angst, weil mein Vater mich angeschrien hat“, so Falcon. Der Vater, Richard Heene, gilt als Amateurwissenschaftler und hatte den Ballon selbst gebaut.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/falcon-heene-heliumballon-odyssee-haelt-ganz-usa-stundenlang-in-atem-2603.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen