Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.02.2010

Fahrgast von Kindern in Berliner U-Bahn niedergeschlagen

Berlin – In Berlin-Moabit wurde am Dienstagabend ein Fahrgast von etwa sechs Kindern und Jugendlichen in einer U-Bahn angegriffen und brutal geschlagen. Nach Angaben der Berliner Polizei bespuckte die Gruppe den 20-Jährigen zunächst mit Papierkugeln und schlug anschließend auf ihn ein. Auf dem Bahnhof Westhafen setzte sich die Auseinandersetzung fort, indem ein Täter ein Messer zog. Das Opfer setzte sich mit Pfefferspray zur Wehr und alarmierte die Polizei. Diese konnte wenig später zwei Verdächtige festnehmen. Neben den zwei 11- und 13-jährigen Jungen, stellte sich später noch ein 14-jähriger Täter. Das Opfer wurde am Kopf verletzt und musste ärztlich behandelt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fahrgast-von-kindern-in-berliner-u-bahn-niedergeschlagen-6601.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Hamburg Polizei will G20-Protestcamp weiterhin verbieten

Die Hamburger Polizei will das G20-Protestcamp trotz der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts verbieten. "Die Versammlungsbehörde hält das Camp im ...

Cristiano Ronaldo Portugisische Nationalmannschaft

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Elfmeterdebakel für Portugal Chile steht im Confed-Cup-Finale

Beim Confed Cup in Russland hat Chile das erste Halbfinale gegen Portugal mit 3:0 im Elfmeterschießen gewonnen. Chiles Torwart Claudio Bravo hielt ...

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Weitere Schlagzeilen