Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Yasmin Fahimi

© über dts Nachrichtenagentur

14.10.2015

Fahimi Treiben der Pegida-„Horde“ genauestens untersuchen

Pegida zeige ihr wahres Gesicht.

Berlin – SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi hat nach den „schockierenden Bildern“ von einer Pegida-Demonstration in Dresden den sächsischen Verfassungsschutz aufgefordert, die Verantwortlichen „dieses menschenverachtenden Protests“ ausfindig zu machen: „Das Treiben dieser Horde muss genauestens untersucht werden“, sagte Fahimi der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwoch). Pegida zeige ihr wahres Gesicht, so die SPD-Politikerin.

Am Montagabend hatte einer der Anhänger eine Galgen-Attrappe herumgetragen, an dem Pappschilder mit der Aufschrift „Reserviert, Angela `Mutti` Merkel“ und „Reserviert, Siegmar `das Pack` Gabriel“ baumelten. Der Vorname des Wirtschaftsministers, Sigmar, war falsch geschrieben.

Gegen „diese Hetzer“ müsse mit allen Mitteln des Rechtsstaates vorgegangen werden, forderte Fahimi. Die Sozialdemokratin warnte davor, „diese Bewegung zu verharmlosen“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fahimi-treiben-der-pegida-horde-genauestens-untersuchen-89579.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen