Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Yasmin Fahimi

© über dts Nachrichtenagentur

14.10.2015

Fahimi Treiben der Pegida-„Horde“ genauestens untersuchen

Pegida zeige ihr wahres Gesicht.

Berlin – SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi hat nach den „schockierenden Bildern“ von einer Pegida-Demonstration in Dresden den sächsischen Verfassungsschutz aufgefordert, die Verantwortlichen „dieses menschenverachtenden Protests“ ausfindig zu machen: „Das Treiben dieser Horde muss genauestens untersucht werden“, sagte Fahimi der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwoch). Pegida zeige ihr wahres Gesicht, so die SPD-Politikerin.

Am Montagabend hatte einer der Anhänger eine Galgen-Attrappe herumgetragen, an dem Pappschilder mit der Aufschrift „Reserviert, Angela `Mutti` Merkel“ und „Reserviert, Siegmar `das Pack` Gabriel“ baumelten. Der Vorname des Wirtschaftsministers, Sigmar, war falsch geschrieben.

Gegen „diese Hetzer“ müsse mit allen Mitteln des Rechtsstaates vorgegangen werden, forderte Fahimi. Die Sozialdemokratin warnte davor, „diese Bewegung zu verharmlosen“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fahimi-treiben-der-pegida-horde-genauestens-untersuchen-89579.html

Weitere Nachrichten

Frau mit Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Deutsche trauen Angela Merkel die bessere Frauenpolitik zu

Die bessere Frauenpolitik trauen die Deutschen offenbar Bundeskanzlerin Angela Merkel zu. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für "Bild ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Sonntagstrend SPD verliert in Emnid-Umfrage weiter

Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, verliert die SPD einen Zähler und kommt nur noch auf ...

Christian Lindner

© über dts Nachrichtenagentur

FDP Lindner lobt Kretschmanns Wut-Rede

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat für seine durch ein Youtube-Video bekannt gewordene Kritik an den Parteibeschlüssen der ...

Weitere Schlagzeilen