Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

David Cameron

© über dts Nachrichtenagentur

30.05.2014

Fahimi Merkel sollte sich nicht hinter Cameron verstecken

„Europa ist kein Verschiebebahnhof für nationalen Personalüberschuss.“

Berlin – Im Ringen um den künftigen Präsidenten der EU-Kommission wird der Ton zwischen den Berliner Regierungsparteien schärfer: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) solle sich nicht hinter dem britischen Premierminister David Cameron „verstecken“, sondern „klar erklären, ob sie wirklich zu Jean-Claude Juncker als Kommissionspräsident steht – oder lieber das Geklüngel auf Spitzenebene fortsetzen möchte“, sagte SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi der „Süddeutschen Zeitung“.

Fahimi warnte angesichts des Zögerns von Merkel, den ehemaligen luxemburgischen Premierminister als Kommissionspräsidenten zu akzeptieren, davor, „das Vertrauen in die europäische Idee“ zu beschädigen. „Europa ist kein Verschiebebahnhof für nationalen Personalüberschuss. Und auch kein Experimentierfeld für Machtspiele“, sagte sie.

Unterstützung für die Position der Sozialdemokraten gab es allerdings auch aus der Union. Der CDU-Europaabgeordnete Elmar Brok stellte klar: „Der Rat muss wissen, dass das Europaparlament daran festhalten wird, den Wählerwillen durchzusetzen.“ Es genüge aber, wenn der Rat bis zum EU-Gipfel Ende Juni seinen Vorschlag mache. Zuvor müsse es Konsultationen mit Juncker und den Fraktionsspitzen geben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fahimi-merkel-sollte-sich-nicht-hinter-cameron-verstecken-71251.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD-Fraktionschef Kanzlerkandidat wird Anfang des Jahres nominiert

Während sich in der Union die Anzeichen für eine erneute Kanzlerkandidatur Angela Merkels verdichten, hält die SPD an ihrem Plan fest, den ...

Weitere Schlagzeilen