Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

Stammzelle

© dts Nachrichtenagentur

03.12.2012

Düsseldorf Fälschungsvorwürfe gegen Stammzellforscher

Arbeiten des Kardiologen werden überprüft.

Düsseldorf – Die Universität Düsseldorf und das Universitätsklinikum untersuchen Fälschungsvorwürfe gegen einen bekannten Stammzellforscher. Wie die „Süddeutsche Zeitung“ in ihrer Dienstagsausgabe berichtet, werden die Arbeiten des Kardiologen überprüft.

Der Herzspezialist war bekannt geworden, weil er im Jahr 2001 weltweit zum ersten Mal einen Herzinfarktpatienten mit Stammzellen aus dessen Knochenmark behandelt hatte. Die Therapie sei sehr erfolgreich verlaufen, hieß es. Weitere Meldungen gelungener Heilversuche folgten. Sodann wurde der Mann als Protagonist der adulten Stammzellforschung gefeiert; seine Ergebnisse galten als Argument gegen die Forschung mit den ethisch umstrittenen embryonalen Stammzellen.

Es lägen „Anhaltspunkte auf ein mögliches wissenschaftliches Fehlverhalten vor“, bestätigte das Klinikum der „Süddeutschen Zeitung“ auf Anfrage. Zunächst seien von außen Hinweise auf mögliche Manipulationen der Stammzellstudien eingegangen, sagte eine Sprecherin. Mittlerweile seien intern Daten ermittelt worden, die Anlass gegeben hätten, „eine externe Expertenkommission zur weiteren Untersuchung des Sachverhaltes“ zu beauftragen.

Nähere Einzelheiten könnten zum jetzigen Zeitpunkt auf Grund des laufenden Untersuchungsverfahrens nicht mitgeteilt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/faelschungsvorwuerfe-gegen-stammzellforscher-57672.html

Weitere Nachrichten

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Weitere Schlagzeilen