Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Facebook

© dts Nachrichtenagentur

15.05.2012

Facebook Vor Börsengang Aktien deutlich verteuert

Facebook wollte die Berichte bislang nicht bestätigen.

New York – Kurz vor dem geplanten Börsengang hat das soziale Netzwerk Facebook seine Aktien deutlich verteuert. Nach übereinstimmenden US-Medienberichten sei die Preisspanne pro Aktie von 28 bis 35 Dollar auf 34 bis 38 Dollar erhöht worden. Als Grund wurde die hohe Nachfrage nach den Facebook-Aktien genannt.

Damit könnte das soziale Netzwerk mit einem Gesamtwert von 93 bis 104 Milliarden Dollar an die Börse gehen. Die erwarteten Einnahmen der Aktienplatzierung würden um eine Milliarde auf 12,8 Milliarden Dollar steigen. Facebook wollte die Berichte bislang nicht bestätigen. Der Börsengang des Unternehmens wird für diesen Freitag erwartet.

Das soziale Netzwerk verzeichnete Ende März 2012 nach eigenen Angaben mehr als 900 Millionen Mitglieder weltweit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/facebook-verteuert-vor-borsengang-aktien-deutlich-54239.html

Weitere Nachrichten

Bauer mit Traktor

© über dts Nachrichtenagentur

EU-Agrarpolitik Deutsche Bauern wollen am bisherigen System festhalten

Die deutschen Bauern wollen am bisherigen System der europäischen Agrarpolitik festhalten. Das sagte der deutsche Bauernpräsident Joachim Rukwied der ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Umsatz im Handwerk im ersten Quartal um 6,5 Prozent gestiegen

Im ersten Quartal 2017 sind die Umsätze im zulassungspflichtigen Handwerk um 6,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal gestiegen. Das teilte das ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Polizist will Chef des Deutschen Beamtenbundes werden

Der Chef der Bundespolizeigewerkschaft, Ernst G. Walter, will Mitte November in Berlin zum Bundesvorsitzenden des Deutschen Beamtenbundes (dbb) gewählt ...

Weitere Schlagzeilen