Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Facebook stellt App für iPad vor

© dts Nachrichtenagentur

11.10.2011

Facebook Facebook stellt App für iPad vor

„Viele von euch haben nach einer App für das iPad gefragt. Heute ist sie endlich da.“

Washington – Facebook hat nach monatelangen Spekulationen nun auch eine mobile App für das iPad vorgestellt. „Viele von euch haben nach einer App für das iPad gefragt. Heute ist sie endlich da“, so ein Facebook-Sprecher.

Bislang mussten iPad-Nutzer die App des kleineren iPhones nutzen, um Facebook auf ihrem Tablet zu besuchen. Dabei ging der Vorteil des größeren Bildschirms des iPads entsprechend verloren.

Mit der neuen App wurden auch einige Elemente der Handhabungen dem neuen „Timeline-Design“ angepasst. Damit wird das gesamte Leben eines Facebook-Nutzers abgebildet. Darüber hinaus integrierten die Entwickler einen „App-Finder“, der es erleichtern soll neue Apps und Spiele auszuprobieren.

Seit Einführung des iPads Anfang des vergangenen Jahres hatten Facebook-Nutzer auf eine kompatible App für das Apple-Tablet warten müssen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/facebook-stellt-app-fuer-ipad-vor-29452.html

Weitere Nachrichten

Google-Nutzer am Computer

© über dts Nachrichtenagentur

EU-Kommission Rekord-Wettbewerbsstrafe gegen Google verhängt

Die EU-Kommission hat eine Rekord-Wettbewerbsstrafe in Höhe von 2,4 Milliarden Euro gegen Google verhängt. Google habe seine marktbeherrschende Stellung ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Netzwerkdurchsetzungsgesetz Digitalwirtschaft droht mit Klage

Der Verband der Internetwirtschaft (Eco) hält die Änderungen am sogenannten Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Bitkom Rohleder kritisiert Gesetz gegen Hass im Netz

Mit Kritik hat Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder auf die Einigung von Union und SPD zum Gesetz gegen Hass im Netz reagiert: "Ob es der Politik ...

Weitere Schlagzeilen