Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Facebook

© dts Nachrichtenagentur

27.05.2012

Browsergeschäft Facebook plant Übernahme von Opera

Eine offizielle Bestätigung gibt es nicht.

New York – Das soziale Netzwerk Facebook erwägt möglicherweise den Einstieg ins Browsergeschäft durch Investitionen in den norwegischen Hersteller Opera. Das berichtet die norwegische Webseite Pocket-lint unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen. Eine offizielle Bestätigung für etwaige Pläne gibt es jedoch nicht.

Mit diesem Schritt könnte Facebook in direkte Konkurrenz mit anderen Internetriesen wie Google, Apple und Microsoft treten. Von besonderem Interesse dürfte dabei die mobile Opera-Version sein. „Opera Mini“ für Smartphones ist bereits auf rund 168 Millionen mobilen Geräten installiert und gilt als ausgereift und erfolgreich.

Zuletzt hatten Experten die wenigen Möglichkeiten des sozialen Netzwerks moniert, Umsatz mithilfe mobiler Anwender zu generieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/facebook-plant-uebernahme-von-opera-54466.html

Weitere Nachrichten

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

Spionagesoftware Pegasus Regierung sieht IT-Konzerne in der Verantwortung

Nach der Enthüllung der Spionagesoftware Pegasus, die sämtlich Daten auf Apples iPhone abgreift, sieht die Bundesregierung vor allem die Techkonzerne in ...

Weitere Schlagzeilen