Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Facebook-Nutzer am Computer

© dts Nachrichtenagentur

20.08.2012

comScore Facebook nun zweitbeliebtestes Videoportal

YouTube noch immer mit fast 157 Millionen Nutzern auf dem ersten Platz.

New York – Das soziale Netzwerk Facebook hat Yahoo in den USA im Juli als zweitbeliebteste Video-Webseite ausgestochen, wodurch diese auf den dritten Platz fällt. Das geht aus einem Bericht des Internet-Marktforschungsunternehmens comScore hervor.

Demnach steht Google mit seinem Videoportal YouTube noch immer mit fast 157 Millionen Nutzern auf dem ersten Platz. Im Vergleich hierzu waren es bei Facebook rund 53 Millionen und bei Yahoo nahezu 47 Millionen Nutzer. Allerdings sahen die Nutzer von Yahoo deutlich mehr und längere Videos als die Nutzer von Facebook.

In die Statistik wurden jedoch nur sogenannte „Inhaltsvideos“ und keine Werbefilme einbezogen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/facebook-nun-zweitbeliebtestes-videoportal-56014.html

Weitere Nachrichten

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

Spionagesoftware Pegasus Regierung sieht IT-Konzerne in der Verantwortung

Nach der Enthüllung der Spionagesoftware Pegasus, die sämtlich Daten auf Apples iPhone abgreift, sieht die Bundesregierung vor allem die Techkonzerne in ...

Weitere Schlagzeilen