Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Facebook-Mitarbeiterin soll vor Gericht aussagen

© dapd

15.03.2012

Beschlagnahmung Facebook-Mitarbeiterin soll vor Gericht aussagen

Facebook hat seinen europäischen Sitz in Irland.

Reutlingen – Zwecks der Beschlagnahmung des Facebook-Profils eines Angeklagten soll in zwei Wochen (29. März) eine Mitarbeiterin des Internetunternehmens vor dem Amtsgericht Reutlingen aussagen. Die Facebook-Vertreterin aus Brüssel solle zur Klärung der Frage beitragen, ob Facebook Daten an die irischen Behörden weitergeben darf, sagte ein Gerichtssprecher am Donnerstag. Facebook hat seinen europäischen Sitz in Irland.

Der Richter rechne damit, dass sich der wegen Beihilfe zu einem Wohnungseinbruch Angeklagte über das soziale Netzwerk mit Dritten über die Tat ausgetauscht habe. Die irischen Behörden sähen aber keine Möglichkeit, die Herausgabe der Daten zu erzwingen, weil diese physisch auf Servern in den USA liegen. Der Reutlinger Richter möchte prüfen, ob die internationale „Cybercrime Convention“ den Behörden die Einsichtnahme doch erlaubt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/facebook-mitarbeiterin-soll-vor-gericht-aussagen-45898.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen