Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Facebook-Mitarbeiterin soll vor Gericht aussagen

© dapd

15.03.2012

Beschlagnahmung Facebook-Mitarbeiterin soll vor Gericht aussagen

Facebook hat seinen europäischen Sitz in Irland.

Reutlingen – Zwecks der Beschlagnahmung des Facebook-Profils eines Angeklagten soll in zwei Wochen (29. März) eine Mitarbeiterin des Internetunternehmens vor dem Amtsgericht Reutlingen aussagen. Die Facebook-Vertreterin aus Brüssel solle zur Klärung der Frage beitragen, ob Facebook Daten an die irischen Behörden weitergeben darf, sagte ein Gerichtssprecher am Donnerstag. Facebook hat seinen europäischen Sitz in Irland.

Der Richter rechne damit, dass sich der wegen Beihilfe zu einem Wohnungseinbruch Angeklagte über das soziale Netzwerk mit Dritten über die Tat ausgetauscht habe. Die irischen Behörden sähen aber keine Möglichkeit, die Herausgabe der Daten zu erzwingen, weil diese physisch auf Servern in den USA liegen. Der Reutlinger Richter möchte prüfen, ob die internationale „Cybercrime Convention“ den Behörden die Einsichtnahme doch erlaubt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/facebook-mitarbeiterin-soll-vor-gericht-aussagen-45898.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen