Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

19.03.2010

Facebook Millionen Nutzer fühlen sich unattraktiv

14 Prozent der Frauen entfernen sich von allen markierten Fotos.

Harlow – Millionen von Facebook-Nutzern vermeiden es, Bilder von sich auf die Plattform zu stellen, da sie sich für zu unattraktiv halten. Fast jeder zweite Nutzer hat nur Fotos auf das eigene Profil geladen, auf denen das eigene Aussehen möglichst vorteilhaft erscheint, besagt eine Studie von LighterLife, ein Unternehmen für Gewichtsabnahme. 14 Prozent der Frauen gaben zu, sich gänzlich von allen markierten Fotos zu entfernen. Sie wollten damit verhindern, dass das eigene Bild erscheint, wenn Leute nach ihren Namen suchen.

Jeder zehnte Nutzer des sozialen Netzwerkes verwendete ein Profilbild, auf dem statt des eigenen Gesichtes, beispielsweise Tiere oder Comicfiguren zu sehen sind. Fünf Prozent haben sogar das Fotos einer besser aussehenden Person hoch geladen, um sich größere Chance auf Kontakt mit dem anderen Geschlecht zu verschaffen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/facebook-millionen-nutzer-fuehlen-sich-unattraktiv-8452.html

Weitere Nachrichten

Google-Zentrale in Kalifornien

© über dts Nachrichtenagentur

Regulierung gefordert Wirtschaftsministerium begrüßt Milliarden-Strafe für Google

Das Bundeswirtschaftsministerium begrüßt die Entscheidung der EU-Kommission, den Suchmaschinenkonzern Google mit einer Rekord-Wettbewerbsstrafe von 2,42 ...

Smartphone-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehrheit will keine „digitalen Sprachassistenten“ im Haus

Die Mehrheit der Bevölkerung will keine sogenannten "digitalen Sprachassistenten" im Haus. 57 Prozent können es sich "eher nicht" oder "auf keinen Fall" ...

Google-Nutzer am Computer

© über dts Nachrichtenagentur

EU-Kommission Rekord-Wettbewerbsstrafe gegen Google verhängt

Die EU-Kommission hat eine Rekord-Wettbewerbsstrafe in Höhe von 2,4 Milliarden Euro gegen Google verhängt. Google habe seine marktbeherrschende Stellung ...

Weitere Schlagzeilen