Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Facebook

© über dts Nachrichtenagentur

26.03.2014

Oculus VR Facebook kauft Datenbrillen-Spezialisten

Oculus habe die Chance, „die sozialste Plattform aller Zeiten zu erschaffen“.

Menlo Park – Das soziale Netzwerk Facebook hat den Datenbrillen-Spezialisten Oculus VR gekauft. Der Internetriese zahlt bis zu 2,3 Milliarden US-Dollar für das Unternehmen, das die Virtual-Reality-Brille Oculus Rift produziert, teilte Facebook mit.

Die mehrfach ausgezeichnete Datenbrille simuliert über zwei kleine und voneinander getrennte Bildschirme eine 3-D-Umgebung, die sich den Kopfbewegungen des Datenbrillen-Trägers entsprechend verändert.

Oculus habe die Chance, „die sozialste Plattform aller Zeiten zu erschaffen und damit die Art und Weise zu verändern, wie wir arbeiten, spielen und kommunizieren“, sagte Facebook-Chef Mark Zuckerberg.

Erst im Februar hatte Facebook die Übernahme des Kurznachrichtendienstes WhatsApp bekanntgegeben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/facebook-kauft-datenbrillen-spezialisten-oculus-vr-70180.html

Weitere Nachrichten

RWE Essen

© Wiki05 / gemeinfrei

Wachstum RWE prüft Übernahmen

RWE will durch Zukäufe und eine Reform des Strommarktes wachsen. "Wir schauen uns an, wo wir vielleicht punktuell Zukäufe tätigen können. Dabei ...

RWE Essen

© Wiki05 / gemeinfrei

RWE Energiekonzern kann für 2017 Dividende zahlen

Der Energiekonzern RWE kann für 2017 sein Dividenden-Versprechen halten, ohne Reserven anzugreifen. "Wir sind gut ins neue Jahr gestartet. Wir wollen für ...

Hans Peter Wollseifer

© Mozamaniac / CC BY-SA 3.0

Handwerkspräsident Wollseifer Fachkräftemangel wird zur Wachstumsbremse

Der Mangel an Fachkräften wird zur Wachstumsbremse im deutschen Handwerk. "Rund die Hälfte unserer Betriebe beklagt, dass die Besetzung offener Stellen ...

Weitere Schlagzeilen