Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Facebook

© über dts Nachrichtenagentur

13.06.2013

Facebook Soziales Netzwerk führt Hashtags ein

Doppelkreuz-Zeichen ab sofort nutzbar.

Menlo Park – Nutzer des sozialen Netzwerks Facebook können in Zukunft Wörter in Beiträgen als Hashtags markieren. Wie das Internetunternehmen am Mittwoch mitteilte, seien die Doppelkreuz-Zeichen ab sofort nutzbar. Das Anklicken des Hashtags führt bei Facebook zu einem Forum, das Kommentare zu diesem Thema von allen Nutzern sammelt und einsehbar macht.

„Hashtags sind nur der erste Schritt, um Menschen zu helfen, leichter zu entdecken, was andere über ein bestimmtes Thema sagen und an öffentlichen Unterhaltungen teilzunehmen“, hieß es von Seiten des größten sozialen Netzwerks.

Mit der Einführung der Hashtags folgt Facebook anderen Onlinediensten wie Instagram und Google+.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/facebook-fuehrt-hashtags-ein-63254.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Bitkom Rohleder kritisiert Gesetz gegen Hass im Netz

Mit Kritik hat Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder auf die Einigung von Union und SPD zum Gesetz gegen Hass im Netz reagiert: "Ob es der Politik ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage 29 Prozent nutzen kostenpflichtige Video-Streaming-Dienste

29 Prozent der deutschen Internetnutzer ab 14 Jahren schauen Spielfilme und Serien über kostenpflichtige Video-Streaming-Dienste. Das ist das Ergebnis ...

Pokémon-Go-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Junge Deutsche verbringen täglich sieben Stunden im Internet

Junge Deutsche verbringen täglich fast sieben Stunden im Internet. Das ist dreimal so viel wie ältere Bundesbürger, wie aus einer Studie der ...

Weitere Schlagzeilen