Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Börsengang für Mai geplant

© AP, dapd

29.03.2012

Facebook Börsengang für Mai geplant

Online-Netzwerk plant laut „Wall Street Journal“ IPO für Mai.

Frankfurt/Main – Der voraussichtlich größte Börsengang in der US-Internetbranche steht offenbar kurz bevor: Facebook will einem Medienbericht zufolge noch im Mai erste Aktien ausgeben. Der IPO könnte bis zu zehn Milliarden Dollar (mehr als 7,5 Milliarden Euro) einbringen. Das acht Jahre alte Online-Netzwerk würde dabei mit 100 Milliarden Dollar bewertet und sein Gründer, der 27-jährige Mark Zuckerberg, könnte auf einen Schlag zu einem der reichsten Menschen der Welt werden.

Der Betreiber des größten Sozialen Netzwerks habe in dieser Woche den Handel am Sekundärmarkt ausgesetzt, um einen Überblick über seine Aktionäre zu bekommen, berichtete das „Wall Street Journal“ (WSJ) am späten Mittwochabend auf seiner Website unter Berufung auf informierte Kreise. Ein solches Vorgehen sei bei Börsengängen durchaus üblich. Der genaue Zeitpunkt des IPO sei noch nicht klar, hieß es weiter. Der Zeitplan hänge vor allem von der US-Börsenaufsicht SEC ab.

Facebook, das im vergangenen Jahr bei einem Umsatz von 3,71 Milliarden Dollar eine Milliarde verdient hat und weltweit über 845 Millionen Nutzer verfügt, würde nur acht Jahre nach seiner Gründung an der Universität von Harvard zu den wertvollsten Unternehmen der Welt gehören. Das Online-Netzwerk mit Sitz im kalifornischen Menlo Park im Silicon Valley hatte sein geplantes Börsendebüt im Februar angekündigt.

Facebook noch in Gesprächen mit der SEC

Noch sei Facebook in Gesprächen mit der SEC über seinen Börsengang, berichtete „WSJ“ unter Berufung auf eine Gewährsperson. Das Unternehmen werde voraussichtlich noch mindestens eine Ergänzung zu seinen Registrierungspapieren einreichen, hieß es. Zuletzt habe Facebook am Dienstag einen Zusatz eingereicht.

Es sei unklar, für welche Maiwoche Facebook seinen Börsengang anstrebe. Der Zeitplan hänge von der SEC ab und könne sich noch ändern, hieß es.

Die Nachfrage nach Facebook-Aktien auf dem Sekundärmarkt sei seit Februar stetig geschrieben. Inzwischen liege die Bewertung des Unternehmens bei etwa 105 Milliarden Dollar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/facebook-boersengang-fuer-mai-geplant-48076.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen