Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Neuer 5-Euro-Schein

© EZB-Präsentation, über dts Nachrichtenagentur

10.01.2013

Fälschungssicherer EZB stellt neuen Fünf-Euro-Schein vor

„Auf diesen Schein können wir uns alle freuen.“

Frankfurt – Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den überarbeiteten Fünf-Euro-Schein vorgestellt, der von Mai 2013 an in Umlauf gebracht werden soll. Der neue Geldschein, den EZB-Präsident Mario Draghi am Donnerstag im Anschluss an die geldpolitische Sitzung des EZB-Rates vorgestellt hat, soll durch neue Wasserzeichen und Hologramme fälschungssicherer sein.

Auch die weiteren Euro-Banknoten erhalten später ein neues Aussehen. „Auf diesen Schein können wir uns alle freuen“, sagte Draghi bei der Präsentation des neuen Geldscheins.

Der alte Fünf-Euro-Schein, der im Jahr 2002 im Zuge der Währungsumstellung eingeführt wurde, galt damals wie alle anderen Euro-Banknoten auch als fälschungssicher. Dennoch verzeichneten Statistiker im vergangenen Jahr einen leichten Anstieg beim Falschgeld: So wurden 2012 41.507 falsche Euro-Banknoten registriert.

Die bisherigen Fünf-Euro-Scheine bleiben weiterhin gültig und werden nach und nach von den nationalen Zentralbanken der Eurozone aus dem Verkehr gezogen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ezb-stellt-neuen-fuenf-euro-schein-vor-58900.html

Weitere Nachrichten

Heizkraftwerk

© über dts Nachrichtenagentur

Emissionsrechtehandel-Reform Stahlindustrie fürchtet „Kahlschlag“

Die geplante Reform des Emissionsrechtehandels in der EU hat für Entsetzen in Europas Stahlindustrie gesorgt. Standorte und Jobs seien in Gefahr, warnen ...

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Pofalla Deutsche Bahn will künftig vor allem in China wachsen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt nach Informationen der "Welt" für ihr künftiges Wachstum auf China. Dort will der DB-Konzern in größerem Umfang in das ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Weitere Schlagzeilen