Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Explosion und Feuer vernichten zwei Jachten

© dapd

09.04.2012

Waren Explosion und Feuer vernichten zwei Jachten

Rund 500.000 Euro Schaden – Ursache weiter unklar.

Waren – Nach einer Explosion im mecklenburgischen Stadthafen Waren am Freitagabend fehlen der Polizei noch entscheidende Hinweise. Die Ursache für den Vorfall sei weiter unklar, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Zwei Menschen waren leicht verletzt worden.

Offenbar war der Brand an Bord einer am Steg liegenden Jacht ausgebrochen, die anschließend gesunken sei, wie ein Sprecher der Warener Feuerwehr. Das Feuer habe sofort auf eine benachbarte Jacht übergegriffen. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 500.000 Euro geschätzt.

Die jeweils mehr als zwölf Meter langen Boote gehörten offenbar einer Charterfirma aus Brandenburg. Ihre Besatzungen wollten mit ihnen am Samstag zum ersten Törn der Saison in die Müritz auslaufen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/explosion-und-feuer-vernichten-zwei-jachten-49665.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen