Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Explosion und Feuer vernichten zwei Jachten

© dapd

09.04.2012

Waren Explosion und Feuer vernichten zwei Jachten

Rund 500.000 Euro Schaden – Ursache weiter unklar.

Waren – Nach einer Explosion im mecklenburgischen Stadthafen Waren am Freitagabend fehlen der Polizei noch entscheidende Hinweise. Die Ursache für den Vorfall sei weiter unklar, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Zwei Menschen waren leicht verletzt worden.

Offenbar war der Brand an Bord einer am Steg liegenden Jacht ausgebrochen, die anschließend gesunken sei, wie ein Sprecher der Warener Feuerwehr. Das Feuer habe sofort auf eine benachbarte Jacht übergegriffen. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 500.000 Euro geschätzt.

Die jeweils mehr als zwölf Meter langen Boote gehörten offenbar einer Charterfirma aus Brandenburg. Ihre Besatzungen wollten mit ihnen am Samstag zum ersten Törn der Saison in die Müritz auslaufen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/explosion-und-feuer-vernichten-zwei-jachten-49665.html

Weitere Nachrichten

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Weitere Schlagzeilen