Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

12.09.2011

Explosion in Atomanlage Marcoule: Betreiber geben Entwarnung

Avignon – Nach der Explosion in der Atomanlage Marcoule nahe dem südfranzösischen Avignon haben die Betreiber Entwarnung gegeben. Die Explosion ereignete sich demnach in einem Verbrennungsofen für schwach radioaktive Abfälle. Dazu zählen zum Beispiel die Bekleidung der Mitarbeiter. „Es handelt sich um einen Industrieunfall, nicht um einen Atomunfall“, erklärte ein Sprecher des Betreiberkonzerns EDF. Die Struktur des Gebäudes ist intakt und die Sicherheitszone sowie der Krisenstab sind mittlerweile wieder aufgelöst worden.

Am frühen Montagnachmittag hatte sich in der Atomanlage Marcoule eine Explosion ereignet. Ein Mensch kam bei dem Unglück ums Leben, vier weitere wurden teils schwer verletzt. Radioaktive Strahlung sei bei dem Unfall nicht ausgetreten, jedoch wurde zwischenzeitlich eine Sicherheitszone eingerichtet. Die internationale Atomaufsichtsbehörde IAEO hat weitere Informationen zu dem Unglück von der französischen Regierung gefordert.

Die Unglücksanlage namens Centraco befindet sich auf dem Marcoule-Gelände. Die ebenfalls auf dem Areal befindlichen Reaktoren gingen zum Teil schon vor Jahrzehnten vom Netz, der letzte war ein Prototyp, der nach einigen Pannen im Jahr 2010 abgeschaltet wurde. Heute werden in der Anlage benutzte Brennstäbe aufgearbeitet sowie radioaktive Abfälle zwischengelagert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/explosion-in-atomanlage-marcoule-betreiber-geben-entwarnung-27834.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen