Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Expertenstreit über Smolensk-Katastrophe dauert an

© dapd

18.01.2012

Smolensk Expertenstreit über Smolensk-Katastrophe dauert an

Ehemaliger Innenminister Miller widerspricht russischem Gutachten.

Warschau – Der ehemalige polnische Innenminister Jerzy Miller hat die Schlussfolgerungen eines am Montag vorgestellten neuen Expertengutachtens zur Flugkatastrophe in Smolensk zurückgewiesen. Nach den Erkenntnissen der Sachverständigen ist unklar, ob sich der polnische Luftwaffenchef General Andrzej Blasik beim Landeanflug auf Smolensk im Cockpit aufhielt. Die Aussagen auf dem Stimmrekorder könnten diese These nicht belegen, hieß es am Montag. Miller, der die Untersuchungskommission der Warschauer Regierung geleitet hatte, widersprach dem.

“Ich halte die Version aufrecht, dass General Blasik sich im Cockpit aufgehalten hat”, sagte er nach einem Bericht der Zeitung “Gazeta Wyborcza” vom Mittwoch. Die Leiche des Luftwaffenchefs sei in dem entsprechenden Teil des Flugzeugwracks gefunden worden. Die Militärstaatsanwaltschaft war der Frage des Leichenfunds bei der Pressekonferenz am Montag ausgewichen.

Unklar bleibt, ob Blasik Druck auf die Piloten ausgeübt hat, im dichten Nebel von Smolensk zu landen. Das hatte die russische Untersuchungskommission nach der Analyse des Stimmrekorders behauptet. Bei dem Unglück in Smolensk kamen am 10. April 2010 Präsident Lech Kaczynski und 95 weitere hochrangige Vertreter der polnischen Nation ums Leben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/expertenstreit-uber-smolensk-katastrophe-dauert-an-34778.html

Weitere Nachrichten

Polizei Streifenwagen

© Matti Blume / CC BY-SA 3.0

Niedrige Aufklärungsquote bei Einbrüchen GdP fordert Gesetzesänderung und mehr Personal

Für eine bessere Aufklärungsquote von Einbrüchen fordert die Gewerkschaft der Polizei (GdP) eine Änderung des Strafgesetzbuches und mehr Personal. In einem ...

Syrien

© obs / SOS-Kinderdörfer weltweit

Bericht Neun von zehn eingekesselten Syrern ohne Hilfe

Nicht einmal jeder zehnte Syrer in belagerten Regionen konnte in diesem Monat mit Lebensmitteln versorgt werden. Das berichtet die in Düsseldorf ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

Umfrage Fast die Hälfte der Deutschen hat Angst vor Grusel-Clowns

Der Trend, mit Grusel-Clown-Verkleidungen Menschen zu erschrecken oder zu bedrohen, scheint vor Halloween ungebrochen. Haben die Deutschen Angst vor den ...

Weitere Schlagzeilen