Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

27.11.2009

Experten warnen Dubai-Krise könnte neuen Crash verursachen

Düsseldorf – Die überraschenden Zahlungsschwierigkeiten des Emirats Dubai könnten nach Ansicht von Ökonomen einen neuen globalen Crash verursachen. Das sagte unter anderem der Direktor des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK), Gustav Horn, dem „Handelsblatt“. An der Schuldenkrise des Golfstaats zeige sich, dass selbst an sich wohlhabende Staatsfonds gemessen an ihren gigantischen Vorhaben über zu wenig Eigenkapital verfügten, zitiert die Zeitung. Auch der Konjunkturchef des Münchner Ifo-Instituts, Kai Carstensen, sagte der Zeitung, an Dubai könne man sehen, dass neue Schocks meist aus einer anderen Richtung kämen als die alten. Er vermute, dass die Reaktion der Märkte auch diesmal das wahre Ausmaß der Probleme kurzfristig überzeichnen werde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/experten-warnen-dubai-krise-koennte-neuen-crash-verursachen-4105.html

Weitere Nachrichten

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Stopp der Vorratsdatenspeicherung Unions-Fraktionsvize Harbarth kritisiert Bundesnetzagentur

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Stephan Harbarth, hat die Entscheidung der Bundesnetzagentur zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung als ...

Heiko Maas SPD 2017

© Sandro Halank / CC BY-SA 3.0

"Ehe für alle" Maas fordert Kritiker zum Einlenken auf

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die Kritiker der "Ehe für alle" aufgefordert, ihren Widerstand gegen das Vorhaben aufzugeben. Maas sagte der ...

kik-Filiale

© über dts Nachrichtenagentur

Bangladesh Accord Modemarken unterschreiben neuen Vertrag mit Arbeitern

Der Vertrag über die Sanierung der Textilfabriken in Bangladesch, der sogenannte Bangladesh Accord, wird über das Jahr 2018 hinaus verlängert. Damit soll ...

Weitere Schlagzeilen