Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

16.02.2010

Experten-Tipps für den Spielzeugkauf – Spielzeugtester in Deutschland gesucht!

Dreieich (ots) – Welche Produkte lieben Kinder am meisten? Welche Eigenschaften und Funktionen an Spielzeug sind Eltern besonders wichtig? Welche Bedenken haben Eltern beim Spielzeugkauf? Diesen Fragen geht Fisher-Price im Jubiläumsjahr auf den Grund und sucht 80 Spielzeugtester in ganz Deutschland. Bis 15. März 2010 läuft die Bewerbungsphase für werdende Mamas sowie Mütter oder Väter mit ihren Babys im Alter von 0 bis 15 Monaten auf www.fisher-price-experten.de. Die Ergebnisse, Tipps und Empfehlungen der Experten-Teams werden kontinuierlich auf der Website veröffentlicht und damit deutschlandweit anderen Eltern als Informationsplattform zugänglich gemacht.

„Wir werden uns mit dem Testprogramm nicht nur den Fragen der Eltern stellen, sondern sie mithilfe deren persönlicher Erfahrungen beantworten können“, so Dr. Stephanie Wegener, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit Mattel GmbH. „Die wichtigste Rolle bei Fisher-Price spielen seit 80 Jahren die Kinder. Gemeinsam mit ihnen entwickeln wir seit 8 Jahrzehnten Spielzeuge und Spielzeugideen, denn sie sind schließlich die wahren Experten. Was den Kleinsten nicht gefällt oder sogar ignoriert wird, schafft es nicht ins Spielzeugregal.“ Anlässlich des 80. Jubiläums sucht Fisher-Price erstmals in Deutschland 80 Spielzeugtester. Franziska van Almsick, Sport-Ikone und Mutter eines dreijährigen Sohnes, unterstützt das Fisher-Price Testprogramm: „Ich wähle die Spielsachen meines Sohnes bewusst aus, denn es ist mir wichtig, dass er beim Spielen nicht nur Spaß hat, sondern sich auch weiterentwickelt. Dabei ist der Austausch mit anderen Müttern essentiell. Ich freue mich, das Fisher-Price Testprogramm unterstützen zu dürfen, denn es sorgt nicht nur für den Austausch der Eltern, sondern liefert auch nützliche Tipps für Eltern und Kinder.“

Das Fisher-Price Testprogramm – Kinder testen für Kinder

Als erstes Spielzeugunternehmen der Branche setzt Fisher-Price seit Firmengründung auf die Erfahrungen der wahren Experten, der Kinder, bei der Produktentwicklung. Seit 1961 gibt es das so genannten Play Lab in den USA, ein Spielelabor, in dem Kinder und deren Eltern neue Produktideen und Designs in kindgerechter, kindergartenähnlicher Umgebung „auf Herz und Nieren“ testen. Welche Form, welche Farbe oder welches Material mögen die Kleinen am meisten? Was fasziniert sie und was lassen sie links liegen? Diesen Fragen widmen sich die ausgewählten Experten-Teams im Rahmen des ersten deutschen Fisher-Price Testprogramms. Die Bewerbungsdeadline für das deutsche Testprogramm läuft bis 15. März 2010. Ab Juni werden die persönlichen Fazits und Empfehlungen zu jedem getesteten Produkt veröffentlicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/experten-tipps-fuer-den-spielzeugkauf-spielzeugtester-in-deutschland-gesucht-7126.html

Weitere Nachrichten

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

windows-10

Windows 10 build 10586 © Microsoft / gemeinfrei

Datenschleuder Windows 10 Ist der Firmeneinsatz von Windows 10 legal?

Windows 10 übermittelt viele detaillierte Informationen über die Systemnutzung an die US-Server von Microsoft. Ein juristisches Nachspiel hierzu ist nicht ...

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Weitere Schlagzeilen