Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Fernbusse von Flixbus und MeinFernbus.de

© über dts Nachrichtenagentur

11.10.2014

Experten Nur drei bis vier große Fernbus-Betreiber werden überleben

MeinFernbus beherrscht mit einem Anteil von 47% derzeit den Markt.

Berlin – Der Preiskampf auf dem deutschen Fernbusmarkt wird auf die Branche dramatische Auswirkungen haben: „Es ist zu erwarten, dass nur drei bis vier große Anbieter auf dem Markt präsent bleiben werden“, sagte Christoph Gipp, Fernbus-Experte der Berliner Beratungsgesellschaft IGES, der „Welt am Sonntag“. Zum Vergleich: Derzeit fahren etwa 40 Betreiber in Deutschland, davon sieben große.

Auch Torben Greve, Gründer und Chef des Marktführers MeinFernbus, sieht schwere Zeiten heraufziehen. Wie in anderen Märkten, die liberalisiert wurden, werde es zu einer Bereinigung kommen.

MeinFernbus beherrscht mit einem Anteil von 47 Prozent derzeit den deutschen Markt. Es folgen Flixbus mit 20 Prozent, die Busmarken der Deutschen Bahn – BerlinLinienBus und IC Bus – mit zwölf Prozent und ADAC Postbus mit sieben Prozent.

Im vergangenen Jahr nutzten fast sieben Millionen Menschen Fernbusse, um innerhalb Deutschlands von A nach B zu reisen. Für dieses Jahr rechnet der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer mit einer Verdoppelung der Kundenzahl.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/experten-nur-drei-bis-vier-grosse-fernbus-betreiber-werden-ueberleben-73450.html

Weitere Nachrichten

Clemens Fuest 2012 ZEW

© Institut der deutschen Wirtschaft Köln / CC BY 2.0

Agenda 2010 Wirtschaftsweisen-Chef warnt SPD vor Aufweichung

Deutsche Top-Ökonomen haben die SPD davor gewarnt, die Reformagenda 2010 aufzuweichen. "Die Politik sollte sich auch im Wahlkampfmodus erst einmal fragen, ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Weitere Schlagzeilen