Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

25.09.2010

Experten fordern Verhaltenskodex für Schädlings-Software

München – Nach der Entdeckung des neuartigen Computervirus Stuxnet fürchten Experten, dass es in Zukunft einen regelrechten Wettbewerb von Staaten geben könnte, die sich solche virtuellen Kampfmittel aneignen wollten. Die Schädlings-Software wurde offenbar 2009 in Bewegung gesetzt und sollte die iranische Urananreicherungsanlage in Natans sabotieren. Tatsächlich berichtete etwa die Internet-Plattform „Wikileaks“ im Juli 2009, in Natans habe es einen nuklearen Unfall gegeben. Etwa zur gleichen Zeit trat der Leiter der iranischen Atombehörde, Gholam Reza Aghazadeh, zurück.

„Stuxnet ist meiner Meinung nach erledigt“, sagte Christian Czosseck, Wissenschaftler am Cooperative Cyber Defence Centre der Nato im estnischen Tallinn dem Nachrichtenmagazin „Focus“. „Aber dieses Instrument ist nun erfolgreich getestet worden. Das Beispiel wird wohl Schule machen.“ Stuxnet stößt in bislang unbekannte Schwachstellen des Windows-Betriebssystems vor, für die Kriminelle auf dem Schwarzmarkt bis zu sechsstellige Euro-Beträge bezahlen. Der überaus raffiniert programmierte Schädling wurde offenbar gezielt für Systeme entwickelt, die mit Siemens-Software arbeiten.

„Bis vor wenigen Tagen glaubte man nicht, dass ein solcher direkter Angriff möglich wäre“, sagte der deutsche Sicherheitsexperte Ralph Langner. Er hat das Virus analysiert und bei einer Fachkonferenz in den USA als erster über dessen gezielte Zerstörungswut berichtet. Nato-Wissenschaftler Czosseck forderte, dass sich die internationale Gemeinschaft so schnell wie möglich auf einen Verhaltenskodex einigen müsse. Wenn schon Sabotage oder gar Krieg mit Cyberwaffen, dann wenigstens „Finger weg von Atomkraftwerken und anderen gefährlichen Anlagen“, sagte er.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/experten-fordern-verhaltenskodex-fuer-schaedlings-software-15650.html

Weitere Nachrichten

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Ben Salomo 2013

© QSO4YOU from Coburg, Germany / CC BY-SA 2.0

Ben Salomo „Die Hip-Hop-Szene ist antisemitisch verseucht“

Jonathan Kalmanovich ist der erste jüdische Rapper Deutschlands. Unter dem Künstlernamen Ben Salomo hat der 39-jährige Berliner jüngst sein Debüt-Album "Es ...

Weitere Schlagzeilen