Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Mediennutzer betrachtet das Ergebnis der Google-Bildersuche zu Edward Snowden

© über dts Nachrichtenagentur

10.01.2015

Experte Snowden-Enthüllungen schlecht für Verhinderung von Anschlägen

„Terroristen sind vor allem raffinierter geworden, was ihre Kommunikation angeht.“

Berlin – Die Snowden-Enthüllungen haben nach Ansicht des US-Geheimdienstexperten Michael Flynn die Fähigkeiten der Geheimdienste verringert, Anschläge wie in Paris im Vorfeld zu erkennen und zu verhindern.

In einem Interview mit „Bild“ (Samstag) erklärte der US-General: „Wir konnten tatsächlich beobachten, wie Terroristen ihre Methoden, ihre Kommunikation mit jeder neuen Enthüllung angepasst haben.“ Darunter leide die Fähigkeit der Geheimdienste „Überwachung so zu betreiben, wie man es tun muss, um solche Anschläge zu verhindern, besonders in Europa“.

Flynn weiter: „Die Terroristen sind vor allem raffinierter geworden, was ihre Kommunikation angeht“, würden „von einem Account, von einer Plattform zur anderen“ wechseln.

General Michael Flynn war bis August 2014 Chef des US-Militärgeheimdienstes DIA. Er gilt als Kenner der islamistischen Terrorszene.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/experte-snowden-enthuellungen-schlecht-fuer-verhinderung-von-anschlaegen-76500.html

Weitere Nachrichten

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD-Fraktionschef Kanzlerkandidat wird Anfang des Jahres nominiert

Während sich in der Union die Anzeichen für eine erneute Kanzlerkandidatur Angela Merkels verdichten, hält die SPD an ihrem Plan fest, den ...

Thomas Oppermann SPD 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Oppermann Steinmeier wäre hervorragender Bundespräsident

Die SPD will eine eigene Kandidatin oder einen eigenen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten nominieren, falls bei der Suche nach einem von mehreren ...

Elmar Brok CDU

© CDU/CSU-Bundestagsfraktion / CC BY-SA 3.0

Widerstand gegen CETA Europapolitiker Brok bezeichnet Belgien als „Failed State“

Der Europapolitiker Elmar Brok (CDU) hat Belgien wegen des Widerstands der belgischen Provinz Wallonien gegen das CETA-Freihandelsabkommen als "Failed ...

Weitere Schlagzeilen